10.11.2017, 12:35 Uhr

Ein Muskelpaket in Buchform

Buch-Illustrator 'Milo' (Christian Milota) und die Autoren Andreas Stippler bzw. Norbert Regitnig-Tillian.
Krems an der Donau: DAVID Gesundheitszentrum | 

Stellen Sie sich vor, Sie könnten ihr Leben um bis zu zehn Jahre verlängern. Oder sich sogar um 20 Jahre jünger fühlen. Wie? Durch regelmäßiges Training ihrer Muskulatur, auch noch im hohen Alter - abseits von Körperkult oder 'Supermuckis'.

Garniert mit neuesten Studien-Erkenntnissen präsentierten Orthopäde Andreas Stippler und Wirtschaftsjournalist Norbert Regitnig-Tillian ihr Buch ‚Kluge Muskeln. Wie Muskeln Ihre Gesundheit fördern und Sie um 20 Jahre verjüngen‘ im DAVID Gesundheitszentrum Krems. Bis vor kurzem war lebenslanges Ausdauertraining wie Joggen oder Biken (um zwei neudeutsche Wörter zu bemühen) der Weisheit letzter Schluss. Andreas Stippler: „Im Zuge breit angelegter Studien mit Männern und Frauen mittleren bis hohen Alters hat sich herausgestellt, dass sich ab dem 50. Lebensjahr regelmäßiges Muskeltraining weit positiver auf Gesundheit und Gesundheitsgefühl auswirkt als Ausdauertraining.“ Die Gründe dafür liegen im positiven Einfluss auf den Bewegungsapparat. Die mehr als 650 Skelettmuskeln des Körpers sind nicht nur wichtige 'Bewegungsermöglicher' sondern stellen mit bis zu 40% des Körpergewichts auch unser größtes Stoffwechselorgan dar.

Die Aktivierung der Muskulatur bedeutet gleichzeitig eine Öffnung unserer ‚hauseigene Apotheke‘. „In den Muskeln“, so Stippler, „schlummern Selbstheilungskräfte des Körpers, welche die Forschung erst jetzt richtig zu verstehen beginnt." Die Autoren verweisen auf Hunderte Botenstoffe, so genannte Myokine, die bei Muskelbewegung ausgeschüttet werden. Sie nehmen positiven Einfluss auf den Verlauf von Erkrankungen wie Diabetes, Demenz, Osteoporose, Krebs- oder im Herz-Kreislauf-Bereich. Mit der 'Muskulären Hausapotheke' kann man aber auch seine Gedächtnisleistung verbessern, sich vor depressiver Verstimmung schützen oder Schmerzen bei Arthrosen oder rheumatischen Gelenken bekämpfen.

Bereits mit spätestens 30 Jahren beginnt der Körper Muskelmasse abzubauen, damit schwinden nicht nur unsere Selbstheilungskräfte; es fällt schwer, abzunehmen, spezielle Bewegungsabläufe vorzunehmen oder Stürze zu vermeiden. Auf die Frage, wie man auch nach längeren Zeiten der Inaktivität den ‚Inneren Schweinehund‘ besiegen kann, um das Potenzial seiner Muskeln auszunutzen haben die Autoren in ihrem Buch etliche Tipps auf Lager. Während für die einen eine ‚medizinische Trainingstherapie‘ von Vorteil sei, kommt es für andere darauf an, sich durch Tricks von Spitzenathleten zu mehr Muskelbewegung zu motivieren. Sieht also ganz nach einer Pflichtlektüre für jene aus, die ihr Leben um viele Jahre verlängern möchten.

‚Kluge Muskeln‘ ist im Delta X Verlag erschienen. Weitere Informationen unter www.klugemuskeln.at bzw. bei Norbert Regitnig-Tillian unter der Rufnummer +43 699 19478844 oder via E-Mail:  norbert@regitnig-tillian.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.