23.03.2017, 10:25 Uhr

Langenlois: Haindorfer Advent wird zum Osterhasen

Kurz vor Ostern freuen sich Klaus, Eli, und Sabrina mit Direktorin Gabriele Mang-Bartl und Daniel Lackner über die Unterstützung. (Foto: Ulli Paur)

LANGENGLOIS (mk) 3.000 Euro sind beim „Haindorfer Advent“ im vergangenen Jahr zusammengekommen – für den guten Zweck. Die Summe wird der Kleingruppenschule Langenlois und zwei heimischen Kindergärten zur Verfügung gestellt.

„Freude vermitteln, Angst und Stress reduzieren, Selbstwahrnehmung und Entspannung fördern“: Das sind die Ziele der Musiktherapie, die in der Kleingruppenschule Langenlois angeboten wird. Es handelt sich dabei um eine wissenschaftlich-künstlerische Therapieform, bei der Kinder mit besonderen Bedürfnissen gefördert werden. Daniel Lackner hat diese Aufgaben übernommen. Alle zwei Wochen arbeitet er mit den Kindern in kleinen Gruppen. Acht bis zehn Kinder nehmen regelmäßig und gern an diesen kreativen Stunden im Zuge der schulischen Nachmittagsbetreuung teil. Das Projekt ist frei finanziert: Während die Eltern einen kleinen Selbstkostenbeitrag bezahlen, wird es sonst von Sponsoren getragen.

Freude vermitteln und für Entspannung sorgen ist auch das Ziel der Haindorfer Bürgerinnen und Bürger, die bereits zum siebenten Mal den „Haindorfer Advent“ organisierten und den Reinerlös einer guten Sache zur Verfügung stellen. Gemeinderat Gernot Ortner und Gerhard Höllerer sichern heuer das wertvolle Angebot der Musiktherapie in der Sonderschule und spielen vorzeitig Osterhase: Mit einer Spende in der Höhe von 1.000 Euro übernehmen sie Musiktherapiekosten. Zwei weitere Spendenübergaben für Projekte in Kindergärten folgen noch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.