23.09.2016, 13:43 Uhr

21 Sportvereine präsentieren sich am 8. Oktober in der Innenstadt

Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, Stadtrat Albert Kisling, Gert Kuntner (Verein Kremser Sport) und die Sponsorenvertreter Mag. Marika Ofner (Raiffeisenbank Krems), DI Rene Matous (Kremser Bank) und Direktor Thomas Brunnbauer (Volksbank) laden zur Veranstaltung „Kremser Sport bewegt“ ein. (Foto: Stadt Krems)
KREMS. „Kremser Sport bewegt“: Unter diesem Motto lädt der Verein Kremser Sport die heimischen Klubs und Vereine ein, ihr Angebot einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Passanten werden angeregt, verschiedene Sportarten gleich auszuprobieren.

„Auch wenn Krems meistens als Bildungs- und Kulturstadt wahrgenommen wird, sind wir auch eine Sportstadt, in der sich sehr viel tut!“, verweist Bürgermeister Dr. Reinhard Resch auf die jüngsten Großveranstaltungen Wachaumarathon, Kremstriathlon oder Waterski Racing Europameisterschaften. „Wir haben 1800 aktive Mitglieder in 60 Sportvereinen, die sich in der Jugendarbeit engagieren. Das breite Sport- und Bewegungsangebot den Bürgerinnen und Bürgern näher zu bringen, hat sich der Verein Kremser Sport mit einem neuen Format zum Ziel gesetzt. Ich wünsche mir, dass sich möglichst viele Menschen an diesem Tag zu einem gesünderen und ‚bewegteren‘ Leben anspornen lassen“, appelliert Stadtrat Albert Kisling an die BürgerInnen, die Einladung anzunehmen.

Am Samstag, 8. Oktober, verwandeln sich der Dreifaltigkeitsplatz, der Tägliche Markt und der Südtiroler Platz ab 9 Uhr in einen Sport- und Spielplatz. Auf dem Dreifaltigkeitsplatz lädt eine überdimensionale Turn- und Sprungmatte (Airtrack) ein, so manch akrobatische Figur oder einen Nahkampf-Trick auszuprobieren. Ihre Treffsicherheit können Eishockey- und Handballfans beim Torschießen von KEV und UHK unter Beweis stellen. Highlights sind außerdem der Ruderergometer des Steiner Ruderclubs sowie Vorführungen im Fechten und Judo. Dazu gibt es jede Menge Informationen und Tipps der Vereine. Bei einem Gewinnspiel winken attraktive Sachpreise.

Von Aikido bis Schach
„Es gibt so viele Möglichkeiten, sich fit und gesund zu halten, und es gibt viele Möglichkeiten, in guter Gesellschaft seinem Lieblingssport nachzugehen“, sagt Gert Kuntner, Obmann des Vereins Kremser Sport. „Die Kremser Sportvereine vereinen beide Optionen. Das wollen wir mit unserer Veranstaltung unter Beweis stellen“, erklärt er. Gleichzeitig bedankte er sich bei den Sponsoren Kremser Bank, Raiffeisenbank Krems und der Volksbank Krems, die die Veranstaltung unterstützen.

„Kremser Sport bewegt“, Samstag, 8. Oktober, 9-15 Uhr, Dreifaltigkeitsplatz, Täglicher Markt, Südtiroler Platz. Teilnehmende Vereine: Aikido-Krems, Alpenverein Krems, Fechtunion Krems, Kremser Eislaufverein, Judoclub Krems, Union Judo Raika Krems, Jump Club Krems, Karateklub Krems, Kremser Tennis Klub (KTK), Naturfreunde Krems, Steiner Ruder Club, Turnverein Krems, Union Badminton Krems, UHK Krems (Handball), Union Sportakrobatik Krems, Sportunion NÖ (Airtrack), Union Sportfliegerclub Krems mit Flugschule, Werksportverein Voestalpine Krems (Go, Schach), Radsportclub Krems, Kegelsportklub Austria Krems. (Bei Schlechtwetter entfällt die Veranstaltung).

Neu: Verein Kremser Sport im Internet
Die neue Website www.kremser-sport.at bietet Kremser Sportvereinen eine Plattform, auf der sie sich mit ihren Angeboten, ihren Wettkampf-Terminen, Neuigkeiten und vielem anderen präsentieren können. Die Website wird vom Verein betreut, die Vereine können ihre Einträge jedoch selbst gestalten und einpflegen. www.kremser-sport.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.