10.10.2016, 14:48 Uhr

5CK-HAK-Krems: Teilnahme am Businessday

(Foto: privat)
KREMS. In Rahmen des österreichweit durchgeführten Businessdays besuchte die 5CK der HAK-Krems das Österreichische Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum. Dort wird derzeit die Ausstellung „Die Schönheit der Elemente“ gezeigt. Während einer Führung wurde, ausgehend vom unscheinbaren gelben Element Schwefel, welcher den Grundstoff für die schönste blaue Farbe liefert, die Bedeutung der Rohstoffe bzw. deren Wert für die Menschheit erläutert. Im Mittelalter wurde diese Farbe für kirchliche Gemälde benötigt und wegen ihrer Seltenheit mit Gold aufgewogen. In naher Zukunft könnten andere unscheinbare Elemente, nämlich Kobalt, Lithium oder Neodym wertvoller als Gold werden. Diese benötigt man in der Elektroindustrie zum Bau von leistungsfähigen Akkumulatoren und Elektromotoren. Ein Businessessen in einem traditionsreichen Restaurant bildete den Abschluss dieser Veranstaltung.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.