14.02.2017, 12:04 Uhr

Die Bezirksblätter verlosen 2x2 Karten für Otto Jaus - Fast fertig - ein musikalischer Amoklauf

Otto Jaus (Foto: privat)
MAUTERN. Am Mittwoch, 31. Mai 2017, um 20 Uhr (Einlass um 19.30 Uhr) ist Kabarettist Otto Jaus mit seinem Programm "Fast fertig - ein musikalischer Amoklauf" in der Römerhalle in Mautern zu sehen.

Als Otto Jaus nach sieben Jahren Wiener Sängerknaben und der damit verbundener Weltumrundungen wieder seine Eltern kennen lernen durfte, war klar, dass die Bühne sein Leben regieren musste! Seine Eltern waren so wahnsinnig glücklich darüber, dass sie die nächsten sieben Jahre nicht schlafen konnten! (Eigentlich taten sie vor Sorge kein Auge zu).

Aber wo würde er landen? Was für eine Sparte des Theaters wäre gemacht für ihn? Einiges hat er versucht: Die Oper (Nirgends stirbt man länger!), das Musicals (Nirgends fragt man sich mehr "Um was geht's da eigentlich?"), das klassische Schauspiel (Nirgends schläft man besser!)? Doch dann fand er das Kabarett und sah ein Licht! (Weil die Simpl Bühne so klein, und deshalb die Scheinwerfer so nah sind). Was wäre, wenn man all diese Sparten kombinieren könnte - jenseits von sterben und schlafen?

Freuen sie sich auf einen musikalischen Amoklauf verpackt in Geschichten aus ihrem und seinem Leben, also vorrangig aus seinem. In seinem ersten Soloprogramm: “Fast fertig – Ein musikalischer Amoklauf” verarbeitet Otto Jaus Erlebnisse von der Staatsoper bis zum Simpl, erzählt warum seine Mutter immer Recht hat, erklärt, warum er alles nur kein Model sein möchte und was Mozarts Musik wirklich beeinflusst hat. Er singt, spielt und erzählt von Anfang bis bis zu fast fertig. Weil fertig ist man nie!

Jetzt mitmachen (Teilnahmeschluss 22.05.2017)

Teilnahme

Um teilzunehmen, müssen Sie sich bei meinbezirk.at registrieren. Dies können Sie gleich im Anschluss tun, wenn Sie auf Registrieren und Mitmachen klicken.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.