30.06.2017, 11:37 Uhr

Erlebniskindergarten Mitterau erhält Auszeichnung

Andreas Ortner, Obmann des Elternbeirates, Elisabeth Schwarz Pädagogin, Monika Seyrl, Forum Reggio-Pädagogik, Annemarie Donabaum Kindergartendirektorin, Doris Ettenauer Pädagogin, Silke Harsch Pädagogin, Carina Schön, Sonderkindergartenpädagogin sowie Kinder des Kindergartens. (Foto: Foto: privat)
KREMS. In den letzten Jahren hat sich der Erlebniskindergarten Krems - Mitterau zum Vorzeigekindergarten entwickelt. Am Donnertag 29. Juni erhielt der NÖ-Landeskindergarten als erste Niederösterreichische Bildungseinrichtung das Qualitätszeichen für Reggio-orientierte Bildungseinrichtungen.
Unter der Leitung von Annemarie Donabaum hat sich der NÖ Landeskindergarten Krems - Mitterau 1 in den vergangenen Jahren als eine vorbildhafte Bildungseinrichtung etabliert.

Dem besonderen Engagement Donaubaums ist es auch zu verdanken, dass der Kremser Erlebniskindergarten als erste Niederöstrreichische Bildungseinrichtung und als dritte in ganz Österreich mit dem Qualitätszeichen für Reggio-orientierte Bildungseinrichtungen ausgezeichnet wurde. Verliehen wird diese Auszeichnung von Reggio Network Austria, Österreichs Vertretung im internationalen Netzwerk Reggio Children. (www.reggiochildren.it)


"Der Erlebnsikindergarten Krems Mitterau zeichnet sich besonders durch das Kreativ- und Kunstangebot für die Kinder im bestens eingerichteten Atelier, die hochwertige pädagogische Betreuung, sowie durch die pädagogisch-didaktische Raumgestaltung aus", so Obfrau Monika Seyrl, Österreichs Vertreterin im internationalen Reggio-Pädagogik Netzwerk.

Internationale Anerkennung

Diese Auszeichnung für die Kremser Bildungseinrichtung ist deshalb besonders hervorzuheben, gilt doch die Reggio-Pädagogik in Fachkreisen als einer der zukunftsträchtigsten und modernsten pädagogischen Ansätze weltweit. International ist auch die Anerkennung die der Kindergarten Krems Mitterau mittlerweile erfährt. Er bietet nicht nur den Kindern beste Möglichkeiten, er ist auch immer wieder Ziel nationaler und internationaler Besuche. Erst kürzlich statteten 25 PädagogInnen und ProfessorInnen aus Österreich, Spanien, Russland und der Türkei der Kremser Bildungseinrichtung einen Besuch ab.

Reggio-Pädagogik

Die Reggio-Pädagogik zeichnet sich unter anderem durch die Modernität ihrer theoretischen Überlegungen und ihrer praktischen, dialogischen Umsetzung aus. Seit nun mehr 10 Jahren hat diese kreativpädagogische Richtung mit dem Ursprung in der norditalienischen Stadt Reggio-Emilia auch in Österreich Fuß gefasst.

Qualitätszeichen Reggio-orientierte Bildungseinrichtung
Mit dem Qualitätszeichen für Reggio-orientierte Bildungseinrichtungen bietet Reggio Network Austria, Österreichs Vertretung im internationalen Netzwerk Reggio Children, interessierten Bildungseinrichtungen die Möglichkeit eines Qualitätssicherungsprozesses, der nach Erfüllung der Kriterien mit einer Auszeichnung endet. Im Mittelpunkt steht dabei beispielsweise wie viel Raum den Kindern für Kreativität geboten, wie sehr das Bild von wahrnehmenden, forschenden und dabei lernenden Kindern gelebt wird, oder wie sehr Dialog und Austausch aller an der Bildung Beteiligter im Vordergrund steht.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.