29.03.2017, 13:21 Uhr

Euroscola: Jugend bekennt sich zu Europa

(Foto: HAK Krems)
KREMS. Einmal dort zu stehen, wo die Abgeordneten des Europaparlaments, aber auch die Großen der Weltpolitik ihre Reden halten!

Diese Gelegenheit hatten Michaela Linsbauer und Oliver Hörzinger vom vierten Jahrgang der Global-HAK Krems. Sie waren die Sprecher einer Gruppe von 23 Schülern, die am Projekt Euroscola des Europaparlaments (EP) teilnahmen. Diese Aktion ermöglicht Jugendlichen aus allen Ländern der EU, für einen Tag in die Rolle von EU-Abgeordneten zu schlüpfen und Entscheidungsprozesse im Europaparlament zu simulieren.

Über ein Jahr lang dauerte die Vorbereitung auf diesen besonderen Tag: Zuerst wurde ein Projekt in der Schule ausgearbeitet („Refugees in Focus“), das dann bei der österreichischen Vertretung des EP eingereicht wurde. Als die HAK Krems dann für die Teilnahme ausgewählt wurde, begann die nächste Phase der Vorbereitung: die Ausarbeitung verschiedener aktuellen Themen zur europäischen Politik.

„Gerade jetzt, wo die EU in einer Krise steckt, ist es besonders wichtig, die Jugendlichen für die europäische Idee zu begeistern, denn Europa ist unsere Zukunft“, so Mag. Helmut Wagner, der Leiter des Projekts an der HAK Krems.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.