09.11.2016, 13:42 Uhr

Eva Schlegel in der Raiffeisengalerie Langenlois

(Foto: privat)
LANGENLOIS. Am Freitag, 25. November 2016, 19.00 Uhr wird die Ausstellung „Ephemere Welten“ von Eva Schlegel, im Rahmen des Langenloiser Herbstes in der Bankgalerie der Raiffeisenbank Langenlois eröffnet.

Die Raiffeisenbank Langenlois konnte damit in ihrer Raiffeisengalerie nach Einzelausstellungen mit den Topkünstlern Arnulf Rainer, Arik Brauer, Ernst Fuchs, Christian Ludwig Attersee, Hermann Nitsch, Adolf Frohner, Josef Mikl, Markus Prachensky, Hans Staudacher, Anton Lembden, Oswald Oberhuber, Franz Grabmayr, Peter Sengl. Hubert Schmalix und Alois Mosbacher mit Eva Schlegel erstmals eine österreichische Künstlerin von internationalem Format für die Raiffeisen-Bankgalerie gewinnen.

Der Künstlerin Eva Schlegel arbeitet als freischaffende Künstlerin in Wien.
Schon 1995 vertrat sie mit ihren bildtechnisch höchst aufwendigen Graphit- und Bleiwerken Österreich an der Biennale in Venedig und reüssierte in der Folge alsbald in Europe, Australien und den USA.

Eva Schlegel experimentierte sehr viel mit Bildtechniken, um neue bildnerische Möglichkeiten auszuloten. Auch der Photographie kommt für ihre Malerei, Graphit-, Lack- und Videoarbeiten eine Schlüsselrolle zu. Ihre Werke sind geprägt durch das Prinzip der Unschärfe, durch welche rätselhafte, ja unheimliche Bildeindrücke geschaffen werden.

Eva Schlegel schafft mit ihren Werken eine faszinierende neue, sinnliche „Körperlichkeit“ ihrer Sujets, die oft über eine erotisch-energetische Aura verfügen.
Eva Schlegel wird am Abend der Vernissage persönlich anwesend zu sein, um dem Publikum ihre Bilderwelt näherzubringen.

Zur Künstlerin und ihrem Werk spricht der Ausstellungskurator Mag. Carl Aigner, Direktor des Landesmuseums Niederösterreich. Die Ausstellung wird eröffnet durch Landesrätin Barbara Schwarz. Für die musikalische Umrahmung sorgt ein Erwin Loskott am Piano.

Im Anschluss lädt die Raiffeisenbank zu einem Imbiss mit Weinen vom Weingut Bründlmayer aus Langenlois ein. Ausstellungsdauer bis zum 13. Jänner 2017 während der Bankgeschäftszeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.