13.10.2014, 11:15 Uhr

Feuerwehr-Unterabschnittsübung St. Leonhard/Hw.

Wilhalm: Wilhalm | Am Samstag, den 11.Oktober 2014 führten die Feuerwehrn St. Leonhard/Hw., Wolfshoferamt und Wilhalm ihre jährliche Unterabschnittsübung durch. Unter der Übungsleitung der FF Wilhalm kam es zur folgenden Übungssannahme: Brand in der Scheune des Anwesens der Fam. Sedlacek. Ein spielendes Kind ist im Spitzbogen vom Rauch eingeschlossen. Die Mutter die ihr Kind retten wollte stürzte beim Aufstieg in den Spitzbogen von der Leiter und verletzte sich schwer. Auch einige Gasflaschen befinden sich in der Scheune. Da es keine unmittelbare Wasserentnahmestelle gibt muss der nächstgelegene Bruchetbach aufgestaut werden und eine ca. 500 m lange Zubringerleitung verlegt werden. Durch den großen Höhenunterschied müssen mind. 2 Tragkraftspritzen zum Einsatz gebracht werden. Die Zufahrt zur Wasserentnahmestelle ist nur mit geländegängigen Fahrzeugen möglich.
Für den technischen Teil wurde wie folgt angenommen:
Ein zufällig vorbeifliegender Paragleiter hat vor Neugierde einen angrenzten Baum übersehen und ist die Baumkrone abgestürzt.
An der Übung nahmen 60 Mann mit 9 Fahrzeugen teil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.