01.09.2014, 14:11 Uhr

Galerie Kultur Mitte lädt zur Vernissage

KREMS. Die Galerie Kultur Mitte lädt zur Vernissage der Ausstellung "Lebens(t)räume" von Helma Klinglhuber am Freitag, 12. September 2014 um 19 Uhr herzlichst ein.
Die Begrüßung nimmt der Obmann Gemeinderat Franz Kralvor, einführende Worte zum Werk der Künstlerin spricht Professor Hadmar Lichtenwallner. Zur Ausstellung sagt Helma Klinghuber: "Malerei ist für mich der Weg vom Loslassen der Form (als solche aber noch zu erkennen), bis zur rein emotionalen, spielerischen Interpretation im abstrakten Bild. Das Thema „Lebens(t)räume“ beinhaltet meinen wahren Lebenstraum: das Arbeiten in der Malerei und im dreidimensionalen Gestalten (der Bildhauerei), genauso wie die verschiedenen Lebensräume, mit denen ich mich immer wieder gerne auseinandersetze. Dabei geht es mir um den Raum als solchen, sowie auch um die verschiedenen kulturellen Lebensräume, die ich bisher auf Reisen kennenlernen durfte bzw. noch kennenlernen möchte."
Helma Klinglhuber betreibt seit 2008 ein gemeinsames Atelier mit M. J. Scheutz in Langenlois (Atelierkeller im Oberen Spiegelgraben 13) und ist Mitglied der Gruppe „MontagAKTion“. Die Ausstellung ist von 13. - 26. September 2014, Mo – Sa, 9–12 Uhr geöffnet. Weitere Termine nach telefonischer Vereinbarung: 0676/9249686.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.