18.10.2017, 13:38 Uhr

Handelsschule erobert ungeahnte Höhen

Im heurigen Jahr erfolgte die naturwissenschaftliche Exkursion der Handelsschulabschlussklasse in den Windpark Bruck an der Leitha. Ausgewählt wurde dieser Windpark, weil er ein Besucherwindrad besitzt. In ganz Europa gibt es nur etwa 5 Windparks, die dieses Erlebnis bieten.

Nach einer längeren Bahnfahrt erreichte die 3A-Klasse Wilfleinsdorf. Dies ist die nächstgelegene Bahnstation. Das Besucherwindrad gehört zwar zu einer eher niedrigeren Gruppe von Windrädern, gleich daneben stehen einige doppelt so hohe Windräder. Trotzdem befindet sich die Besucherplattform in 65 m Höhe und die ist nur mit einer Wendeltreppe mit über 300 Stufen zu erreichen. Von dort bot sich bei strahlend schönem Wetter ein herrlicher Rundblick in die Landschaft, in der sich rund die Hälfte aller österr. Windkraftanlagen befinden.

Neben der herrlichen Aussicht waren das Schwanken des Turms im Wind und das immer wieder erfolgende Ausrichten des Propellers beeindruckend.
Bevor die Heimfahrt angetreten wurde, erfolgte eine kurze Mittagspause im Outlet-Center-Parndorf. Auch dieses Exkursionsziel war für viele SchülerInnen neu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.