13.10.2016, 08:40 Uhr

Im Angesicht des Todes: Totengedenken in Piaristenkrypta

Wann? 02.11.2016 11:00 Uhr

Wo? Piaristenkirche, Krems an der Donau AT
P. Patrick Schöder (r.) und Peter Göls mit dem Altarstein aus 1931. In der Mitte des Steins unter dem Kreuz die eingelassenen Heiligenreliquien.Y DSC
Krems an der Donau: Piaristenkirche | Vor genau 85 Jahren weihte Bischof Michael Memelauer von St. Pölten den neu errichteten Altar in der Krypta der Piaristenkirche. Neben den Gebeinen tausender Kremser wurden hier auch die sterblichen Überreste der Jesuiten und eines Piaristen bis zum Verbot durch Kaiser Josef II. 1784 beigesetzt, heute ruhen sie zum Teil in aufgebrochenen Särgen. Nach mehr als 60 Jahren wird heuer wieder am Allerseelentag (2.11.) um 11.00 ein Gottesdienst in der Krypta bei Kerzenlicht gefeiert.

Im Bild: P. Patrick Schöder (r.) und Peter Göls mit dem Altarstein aus 1931. In der Mitte des Steins unter dem Kreuz die eingelassenen Heiligenreliquien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.