27.11.2017, 11:48 Uhr

Jauerlinger Saftladen: Projekt erhält Auszeichnung

(Foto: Melanie Salzl)
MARIA LAACH. Am 20.11.2017 erhielt der Naturpark Jauerling-Wachau gemeinsam mit den sieben Jauerlinger Volksschulen Aggsbach-Markt, Emmersdorf, Maria Laach, Mühldorf, Raxendorf, Spitz und Weiten die Auszeichnung "Bildung für nachhaltige Entwicklung - Best of Austria" 2017 im für das Projekt Jauerlinger Saftladen.

Das Projekt Jauerlinger Saftladen war vertreten durch Naturparkobmann, Bürgermeister  Edmund Binder, Geschäftsführerin Birgit Habermann, und die beiden Schuldirektorinnen Melitta Baumgartner und Hermine Fichtinger.

Seit 2011 arbeiten hier Naturpark, Volksschulen und Gemeinden zusammen. Eltern, Lehrer und Schüler sammeln alljährlich Äpfel auf Streuobstwiesen, aus denen dann Apfelsaft für die Verwendung an den Schulen hergestellt wird. Dabei lernen die Schüler auch jedes Jahr Neues über eine Tier- oder Pflanzenart wie den Luchs, den Stieglitz, die Biene und heuer über den Dachs.

Ein Zeichenwettbewerb fordert die Kinder auf, dieses Tier zeichnerisch darzustellen. Der Gewinner kommt dann auf das Etikett der Apfelsaftflaschen. Da durch das Projekt Kinder (und Eltern) wieder mehr über die Streuobstwiesen und wichtige Tier-und Pflanzenarten lernen, hofft der Naturpark langfristig einen Beitrag zur Erhaltung dieser so wichtigen Landschaftselemente leisten zu können. Die Auszeichnung motiviert alle Beteiligten sehr, das Projekt weiter voranzutreiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.