08.03.2017, 11:01 Uhr

Kampfkunstsportler Harald Noderer ist auch heuer bei vielen Bewerben

(Foto: privat)
Nach den Erfolgen 2016 mit den Siegen bei den 10. Süd-Shaolin Kampfkunstbewerben in China, den zwei Österr. Meistertiteln und den Siegen bei den offenen traditionellen deutschen Taiji Meisterschaften in Wolfsburg geht es im März für Harald Noderer weiter mit den 9. Österr. Wushu / Taiji Meisterschaften in Wien.

Noderer ist vierfacher Österr. Meister im Taiji Formenlauf in den Kategorien:
Moderne Taiji-Faustformen-Kurz mit „24 Peking Form“, Moderne Taiji Schwertformen mit „Iwuf Yangstil Compulsory Form", traditionelle Taiji Faustformen-Lang mit „40 Yang Stil“ und Taiji Partnerform: „Tui Shu – Schiebende Hände“.

Auch 2017 stehen für den Kampfkünstler weitere internationale Taiji-Turnieren auf dem Programm:
8. März: offene Slovakische Meisterschaften in Bratislave
6. Mai: Meisterschaften von Nordreihn-Westfahlen in Bonn
9. Juni: Süddeutsche Meisterschaften in Tübingen
8. Oktober: Deutsche Meisterschaften und Ende Oktober die offenen Tschechischen Meisterschaften in Prag
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.