01.09.2014, 14:23 Uhr

Katalogpräsentation Gregor Schmoll und Konzert Dorit Chrysler am 20. September 2014 in der Kunsthalle Krems

Wann? 01.09.2014 bis 20.09.2014

Wo? Kunsthalle , 3500 3500 Krems AT
3500 Krems: Kunsthalle | Anlässlich der Ausstellung „Gregor Schmoll. Orbis Pictus“ in der Kunsthalle Krems erscheint ein 176 Seiten umfassender Katalog in Deutsch und Englisch, der am 20. September erstmals im Beisein des Künstlers öffentlich präsentiert wird.

Der Katalog bietet einen umfassenden Einblick in das Œuvre Gregor Schmolls, der eine unique Position als Fotograf und Objektkünstler innerhalb der österreichischen Kunstszene einnimmt.
Der inhaltliche Aufbau des Kataloges folgt in seiner Grundstruktur der Konzeption der Ausstellung, die in den einzelnen Räumen alle zentralen Werkserien Gregor Schmolls der letzten fünfzehn Jahre präsentiert. Erläuternde Kurztexte, Skizzen des Künstlers sowie Korrespondenzkarten, die Einblick in den Gedankenaustausch zwischen Gregor Schmoll und Stephanie Damianitsch, der Kuratorin der Ausstellung, gewähren, leiten die Kapitel ein. Neben einem umfassenden Bildteil, der auch neu aufgenommene Installationsansichten aus der Kunsthalle Krems umfasst, wird der Katalog durch drei vertiefende Textbeiträge komplettiert, welche die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Serien aufzeigen und Gregor Schmolls Schaffen in einen kunsthistorischen wie theoretischen Kontext situieren.

Im Anschluss spielt die gebürtige Grazerin und in New York lebende Musikerin Dorit Chrysler passend zu der Ausstellung von Gregor Schmoll ein exklusives Konzert in der Kunsthalle Krems. Sie ist die Begründerin der New York Theremin Society und gilt als eine der wenigen Theremin Virtuosen weltweit. Das Theremin ist eine Art Ur-Synthesizer, der aus elektromagnetischen Schwingungen Töne erzeugt. Die Künstlerin muss dabei die Luft an der richtigen Stelle „streichen“, da jede Bewegung in diesem elektromagnetischen Feld einen Klang erzeugt. Ihre Arbeit läßt sich als dunkler elektronischer Pop beschreiben und umfasst neben zahlreichen Soloalben auch Filmmusiken. So verwendete etwa Lars van Trier ihre Kompositionen und sie kollaborierte u. a. mit diversen Acts von Elliot Sharp, Cluster, Chicks on Speed, Faust bis zu Marilyn Manson und Lee Hazelwood. Darüber hinaus komponierte Dorit Chrysler 2013 die Soundinstallation des Dänischen Pavillons der Venedig Biennale. Anfang dieses Jahres wurde die Musikerin vom New Yorker MoMA beauftragt, 2 Filmsoundtracks zu komponieren, die vor Ort zur Liveaufführung kamen.

In der Kunsthalle Krems wird Dorit Chrysler vor allem Kompositionen, die zu ausgewählten Werken von Gregor Schmoll entstanden sind, spielen. Damit wartet ein spannungsreicher Abend mit künstlerischen Interventionen und einer der weltweit besten Theremin-Musikerinnen auf die BesucherInnen.

Presstext und Pressebilder zum Download: https://celum.noeku.at/pindownload/login.do?pin=XI...

Katalogpräsentation und Konzert Dorit Chrysler
Sa, 20/09/2014
18.00 Uhr: Katalogpräsentation „Gregor Schmoll. Orbis Pictus“ inkl. einer Kurzführung durch die Personale mit Stephanie Damianitsch, Kuratorin der Ausstellung, und Gregor Schmoll
20.00 Uhr: Konzert Dorit Chrysler
Eintritt 17 €/15 € (ermäßigt), Katalogpräsentation frei

Veranstaltungsort
Kunsthalle Krems, Franz-Zeller-Platz 3, 3500 Krems an der Donau

Der Katalog zur Ausstellung erscheint im Kehrer Verlag Heidelberg Berlin, herausgegeben von Hans-Peter Wipplinger, mit Beiträgen von Stephanie Damianitsch, Sønke Gau, Andreas Spiegl und Hans-Peter Wipplinger.
176 Seiten, Softcover, Deutsch und Englisch
Preis: 24,90 Euro im Shop der Kunsthalle Krems | 25,90 Euro im Buchhandel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.