09.02.2017, 11:11 Uhr

Kinderspiel: Arbeiten mit Holz

Konzentriert dabei.

LANGENLOIS (mk) Die „Kinder-Holzwerkstatt“ war am 8. Februar 2017 zu Gast in der Raiffeisenbank Langenlois. Auf dem Programm: Drechseln und Brandmalerei. Etwa dreißig kleine Handwerkerinnen und Handwerker waren zu diesem Workshop in Sachen Holzverarbeitung gekommen.

Leopold Wieser von der „Kinder-Holzwerkstatt“ aus dem niederösterreichischen Randegg und Vertreter des Raiffeisenclubs begrüßten Kinder und Eltern herzlich. Zwei unterschiedliche Arten, Holz zu gestalten, standen auf dem Programm: Holzrohlinge konnten auf kleinen Drechselbänken bearbeitet und verschiedene Holzprodukte mit dem Brandmalerei-Stift verziert werden.

Mit Feuereifer dabei

In einer kurzen Einführung erläuterte Wieser, wie das konkret gemacht wird – und ging dabei auch auf Sicherheitsmaßnahmen ein: auf das Tragen einer Schutzbrille etwa oder das Zusammenbinden von langen Haaren. Mit Feuereifer waren die Kinder dann den Nachmittag über dabei: Aus Holzrohlingen wurden kunstvoll verarbeitete kleine Zierstäbe gedrechselt, vielfältige Zeichnungen und Aufschriften in Brandmaltechnik auf Holzvorlagen aufgebracht. Die Raiffeisenbank Langenlois hatte pro Kind zehn Euro spendiert, für das es sich Rohlinge, Holzbrettchen, Schatullen und ähnliches für diese Arbeiten aussuchen durfte. Zwischendurch konnten sich alle mit Kuchen und Saft stärken.

Große Nachfrage

Für die Holzwerkstatt waren doppelt so viele Kinder angemeldet als tatsächlich mitmachen konnten. Deshalb, so hieß es während der Veranstaltung, wird die Raiffeisenbank Langenlois schon im Sommer wieder zum Drechseln und Brandmalen einladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.