24.07.2017, 09:24 Uhr

Krems: Feuerwehr sucht nach Vermissten in der Donau

(Foto: Benni Flatschart)
KREMS. Am vergangenen Sonntag, 23.7., gegen 16.30 Uhr versank ein 89-Jähriger beim Baden nahe dem Kremser Behördenhafen in der Donau.

Die Angehörigen des Mannes alarmierten die Feuerwehr. „Der Mann ist bei einem Badeausflug untergegangen und von der Strömung in der Donau abgetrieben worden“, informiert Kommandant Gerhard Urschler.

Die Feuerwehrleute suchten mit Booten und Suchtrupps im Wasser und am Ufer nach dem Vermissten. Parallel dazu waren die Polizei, das Rote Kreuz, die Schifffahrtsaufsicht und die Wasserrettung im Einsatz. Auch Polizeihubschrauber und Taucher suchten nach dem Mann.

Bis 21 Uhr waren die Taucher im Einsatz. Am Montagvormittag soll die Suchaktion fortgesetzt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.