25.11.2016, 14:14 Uhr

Nachmittagsbetreuung in Kremser Kindergärten und Schulen wird für Eltern teurer

Stimmenmehrheit gab es für die Anpassung der Elternbeiträge für die Nachmittagsbetreuung an den öffentlichen Kindergärten und Volksschulen. Der Änderung bei den Kindergartenbeiträgen liegt ein Landtagsbeschluss zugrunde, nach dem die Gemeinden ab 2017 für die Festsetzung und Einhebung der Kostenbeiträge zuständig sind. Die Kindergartenbeiträge waren zuletzt im Jahr 2006 festgelegt worden. Je nach zeitlichem Ausmaß der Betreuung beträgt der Kostenbeitrag ab Februar 2017 zwischen 50 und maximal 95 Euro. In dieser Höhe bewegen sich auch die Tarife für die Tagesbetreuung an den Volksschulen, die Februar 2017 in Kraft treten. Das Land NÖ hat in diesem Bereich die Förderungen eingestellt und die Deckelung von maximal 88 Euro pro Monat aufgehoben. Familien mit geringem Einkommen haben wie bisher die Möglichkeit, um Ermäßigung der Beiträge anzusuchen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.