06.11.2017, 11:11 Uhr

Neu in der Bibliotheksgalerie

Wann? 09.11.2017 19:00 Uhr

Wo? Biblotheksgalerie, Krems an der Donau AT
Bibliotheksgalerie: Kolorierte Ansichten (Foto: Mumb / Kreuzhuber)
Krems an der Donau: Biblotheksgalerie |

Ab 10. November in der Stadtbücherei: Historische Wachau-Ansichten, neu koloriert

Die Kremser Kunstmanagerin Elisabeth Kreuzhuber hat alte Schwarzweiß-Fotografien mit Farbe digital „übermalt“. Das Ergebnis präsentiert sie in den Räumen der Stadtbücherei & Mediathek. Die Vernissage findet am Donnerstag, 9. November, 19 Uhr, statt.

Die Bilder stammen aus der Kamera von Josef Mumb (1869-1920), Baumeister und Amateurfotograf, der eine akribisch beschriftete Sammlung von 400 Glasdiapositiven hinterlassen hatte. Diese Sammlung kam über Umwege in den Besitz der Kremserin Elisabeth Kreuzhuber. Sie begann – anfänglich als Spielerei – einzelne Bilder zu kolorieren, um so „Leben in die Schwarzweiß-Fotos zu bringen“.

Für die Ausstellung in der Bibliotheksgalerie hat sie Ansichten aus der Wachau, aber auch Winterstimmungen aus dem Wienerwald ausgesucht. Diese Fotografien hat sie mit digitaler Technik koloriert und auf Fine Art Papier ausgedruckt. Jedes Bild ist ein Unikat und wird nur einmal gedruckt.

Die Ausstellung ist bis 12. Jänner 2018 während der Bücherei-Öffnungszeiten zu sehen. Bibliotheksgalerie, Stadtbücherei & Mediathek Krems, Körnermarkt 14, www.krems.at/buecherei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.