21.10.2016, 09:58 Uhr

NÖ Baupreis 2016 geht an Projekt BRG Kremszeile in Krems

(Foto: privat)

Anzahl und Qualität der Einreichungen legen ein eindrucksvolles Zeugnis des niederösterreichischen Bauschaffens ab.

KREMS. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste, allen voran Landesrat Karl Wilfing, wurden am 20. Oktober 2016 im Festsaal der IMC Fachhochschule Krems die Sieger gekürt.

Durchsetzen konnte sich das Projekt „BRG Kremszeile“ in Krems, das durch die bis ins Detail gestalterisch hochwertige Lösung, helle Transparenz und effiziente Atmosphäre des Lernens als hervorragendes Gesamtkonzept die Jury überzeugte.

Bauherr: BIG Bundesimmobilien GesmbH, Wien, Planer: trafo Kirchmayr & Nöbauer GesbR, Wien, Ausführende Baufirma: Steiner Bau GmbH, Heiligeneich

Die Begründung der Jury lautete: „Durch den vorgenommenen Umbau wird eine gestalterisch radikale Überformung des alten Schulgebäudes zu einer völlig neuen Raumkonzeption erreicht. Eingeschnittene begrünte Atrien und Höfe ermöglichen Durchsichten, fördern Orientierung wie Kommunikation und schaffen eine effiziente Atmosphäre des Lernens für aktuelle pädagogisch/didaktische Strategien. Ohne Verzicht auf die traditionell geschlossene Schulklasse erreicht das räumliche Konzept dabei, dass sich die Schülerinnen und Schüler in ihrem Umfeld wohlfühlen, was sich auch im schulischen Zusammenleben positiv widerspiegelt. Bis ins Detail gestalterisch hochwertig gelöst, auch unter Teilnahme von planenden Schülergruppen, vermittelt das Gebäude helle Transparenz. Ein wirksames natürliches Lüftungssystem aktualisiert die Behaglichkeit laufend und trägt damit zu einem hervorragenden Gesamtergebnis bei.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.