21.10.2016, 09:30 Uhr

Positives Signal am heimischen Arbeitsmarkt

Oberst Michael Lippert, MSD , Kaserne Mautern und Ing. Helmfried Bauer, AMS Krems (Foto: privat)
MAUTERN. Ab 2017 sollen in der RAAB- Kaserne in Mautern 25 neue Berufssoldatinnen und -soldaten ausgebildet werden.

Das Österreichische Bundesheer wird bei der Suche nach geeigneten Personen dabei von den Spezialistinnen und Spezialisten des Arbeitsmarktservice Krems unterstützt. Ing. Helmfried Bauer vom Service für Unternehmen des AMS Krems betont die Vorzüge dieser interessanten Stellen: „Ein sicherer Job mit guter Bezahlung von Beginn an ist heutzutage angesichts der schwierigen Situation am Arbeitsmarkt eine absolute Seltenheit. Wir freuen uns darauf, interessierte Menschen beim Ergreifen dieser Chance zu unterstützen und zugleich der Kaserne Mautern zu gutem und motiviertem neuem Personal zu verhelfen.“

„Unser Stellenangebot richtet sich an allen Interessierten Frauen und Männern zwischen 17 und 34 Jahre. Die Absolvierung des Grundwehrdienstes ist nicht notwendig und kann im Zuge der Ausbildung nachgeholt werden. Auch die Absolvierung des Zivildienstes stellt keinen Ausschließungsgrund dar“ fügt Oberst Michael Lippert, MSD an.

Für Interessierte wird am 8. November 2016 um 18:00 in den Räumlichkeiten des Arbeitsmarktservice Krems (3500 Krems, Südtiroler Platz 2) eine Informationsveranstaltung abgehalten. Um Voranmeldung unter sfu.krems@ams.at wird gebeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.