18.10.2014, 11:53 Uhr

ROMAN SCHEIDL & KATHARINA PUSCHNIG – "Zwei Welten" Künstlergespräch

Wann? 06.11.2014 16:00 Uhr

Wo? Artothek Niederösterreich, Steiner Landstr. 3, 3500 Krems an der Donau AT
Krems an der Donau: Artothek Niederösterreich | Künstlergespräch zur Ausstellung "Zwei Welten"
Samstag, 8. November 2014, 16:00 Uhr in der Artothek Niederösterreich
ROMAN SCHEIDL & KATHARINA PUSCHNIG im Gespräch mit Christiane Krejs (Künstlerische Leiterin der Artothek)

Nicht zufällig gewählt ist der Titel der Ausstellung „Zwei Welten“. Denn die beiden befreundeten KünstlerInnen Katharina Puschnig und Roman Scheidl vereinen mit ihren Arbeiten zwei völlig unterschiedliche Welten.
Seit vielen Jahren arbeiten sie unter dem Namen TAMAMU auf der Bühne zusammen. Mit immer neuen Programmen und variierenden Besetzungen spielen sie in Theatern, Galerien und Museen.

In Roman Scheidls (geb. 1949) Malerei hat alles Platz, die Abstraktion, die Figuration und die Erzählung. In den Arbeiten der Ausstellung „Zwei Welten“ pendelt Roman Scheidl im kreativen Austausch zwischen den beiden scheinbar widersprüchlichen Polen, der Tuschpinselzeichnung und der Ölmalerei hin und her.

Katharina Puschnig (geb.1969) studierte zunächst Zoologie. Im Rahmen eines Studienaufenthaltes in Jordanien begann sie 1992 mit wissenschaftlichen Illustrationen von Insekten. Der neueste Zyklus zeigt großformatige Papierarbeiten, inspiriert von afrikanischen Textilien aus Marokko und Tunesien, aus Ghana, Nigeria oder Kamerun.

Interessierte haben die Möglichkeit mehr über die Arbeitsweise und Intention der Werke von Roman Scheidl und Katharina Puschnig zu erfahren. Die beiden erzählen außerdem über die Entstehung des TAMAMU und über die Inspirationen aus ihren Reisen welche ihr Oeuvre maßgeblich geprägt haben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Weitere Informationen:
www.romanscheidl.at und www.katharina-puschnig.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.