10.04.2017, 13:16 Uhr

Schulprojekt in der Stadtbücherei Krems fördert die Lust am Leben

KREMS. Die Räumlichkeiten der Stadtbücherei boten Raum für ein Leseprojekt der besonderen Art: Schüler und Schülerinnen der Mary-Ward-Schulen trafen sich zum Vorlesen und miteinander Lesen.

Leises Gemurmel erfüllte die Stadtbücherei. Überall bildeten sich Gruppen unterschiedlich alter Kinder, um gemeinsam Bücher zu lesen. Die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule und Volksschule Mary Ward begaben sich auf die Suche nach ihren „Helden, Prinzessinnen und anderen fabelhaften Wesen“. Denn diese waren Thema eines Leseprojekts, das sie in die Stadtbücherei führte.

Die Kinder suchten ihre Lieblingsbücher, lasen einander vor und erstellten eine Präsentation ihrer Helden und Fabelwesen. „Mit dieser Aktion möchten wir das Leseinteresse der Kinder wecken und fördern“, beschreiben die Pädagoginnen Elisabeth Sohm und Karin Schneider die Zielsetzung. Die Freude und der Ehrgeiz, mit dem die jungen SchülerInnen an die Sache herangingen, bestätigten den Erfolg. www.krems.gv.at/buecherei
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.