13.12.2017, 11:45 Uhr

Sparkasse untersützt mit Spendenscheck

(Foto: privat)
GFÖHL. Alle zwei Jahre ist es zur Tradition geworden, mit einem Adventmarkt in der Geschäftsstelle Gföhl der Waldviertler Sparkasse, Spenden für MPS erkrankte Kinder zu lukrieren.

Durch die Privatinitiative – unterstützt von der Sparkasse – ist dies möglich. Damit können
Kindern, welche an MPS erkrankt sind, zusätzliche Therapien finanziert werden.
Diese Therapien geben den Kindern Mut und Kraft für das alltägliche Leben.

Das Ehepaar Komm.Rat Maria Luise und Gerhard Heinz stellen dafür eine sehenswerte
Auswahl an Keramikartikeln her, die im Rahmen des Adventmarktes auch reißenden
Absatz finden. Heuer konnte dabei ein Ergebnis erzielt werden, das alle Erwartungen übertraf.

Komm.Rat Maria Luise und Gerhard Heinz überreichten gemeinsam mit Regionaldirektor
Erich Fragner von der Sparkasse Waldviertel den Spendenscheck über 6.300 Euro an Michaela Weigl, die Vorsitzende der Gesellschaft für MukoPolySaccaridosen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.