25.07.2017, 10:30 Uhr

Stadtgeschichte aus der Senftube

Wann? 18.08.2017

Wo? Dominikanerkloster , Krems an der Donau AT
Neue Themenführung des Krems Tourismus mit dem „Senftuberl Klara“ (Foto: Wilfriede Emberger/www.arr.at,)
Krems an der Donau: Dominikanerkloster | KREMS. Eine kleine Tube namens Klara gibt neuerdings ihren Senf zur Kremser Stadtgeschichte, und zwar im Rahmen einer Themenführung durch die Altstadt. Ein neues Angebot für die ganze Familie von Krems Tourismus und dem museumkrems.

Hinter Klara steckt die erfahrene Fremdenführerin Christine Emberger. Sie schlüpft in die Rolle des „Kremser Senf“-Tuberls Klara und führt interessierte Besucher auf den Spuren der 500 Jahre alten Erfolgsgeschichte des kernig-süßen Kremser Senf. Beim Rundgang durch die Altstadt erzählt sie die Entstehungsgeschichte des Kremser Senf, der sich zum Exportschlager entwickelt hat. Die humoristische und gleichzeitig informative Kostümführung führt durch die Altstadt und ins museumkrems. Zum Abschluss gibt es für alle Teilnehmer eine original Kremser Senf-Kostprobe in der Kremser Innenstadt.

Die neue Themenführung ist ein neues Gruppenangebot von Krems Tourismus, die ideal kombinierbar ist mit einer Senfverkostung im museumkrems bzw. einem Senfkullinarium.
Für jene, die einzeln teilnehmen möchte, bietet sich die Spezialführung für Groß und Klein an: Freitag, 28. Juli, bzw. 18. August, jeweils um 10 Uhr. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Anmeldung ist erforderlich. Preise:Erwachsene: 12 Euro, Kinder 6 Euro. Anmeldung: Krems Tourismus,
Tel. 02732 82676, willkommen@krems-tourismus.at. www.krems.info
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.