16.11.2016, 11:42 Uhr

Teichwirte suchen Königin

NÖ Teichwirteverband-Geschäftsführer Leo Kirchmaier dankt Karpfenkönigin Eveline Karner für ihr jahrelanges Engagement rund um die Teichwirtschaft. (Foto: A. Schlüsselberger)

NÖ Teichwirteverband sucht neue Karpfenkönigin: Im Jänner findet das Casting für die neue Königin statt.

Die Regentschaft von Niederösterreichs Karpfenkönigin Eveline Karner neigt sich nach ihrem Ende zu. Die Suche nach einer Nachfolgerin hat begonnen. „Wir wollen der neuen Botschafterin nicht nur ein Karrieresprungbrett bieten, sondern es ihr auch ermöglichen, wichtige Akteurinnen und Akteure in Niederösterreich kennenzulernen. Zusätzlich kann sie facheinschlägige Weiterbildungsveranstaltungen kostenlos besuchen“, erklärt Leo Kirchmaier, Geschäftsführer des NÖ Teichwirteverbandes, die Vorteile für die Bewerberinnen.

Doch wer wird nun genau gesucht? Neben einem sicheren und charmanten Auftreten sollen die Bewerberinnen auch mit Kommunikationsfähigkeit und Überzeugungskraft punkten. „Wir suchen eine Königin, die zwischen 18 und 28 Jahren alt ist und sich Zeit für so manchen öffentlichen Auftritt für die kommende Funktionsperiode von 4 Jahren nehmen kann“, so Kirchmaier. Ein eigener Teichwirtschaftsbetrieb ist keine Voraussetzung, um zur Karpfenkönigin gekrönt zu werden. Vielmehr sind engagierte Quereinsteigerinnen in der Fischzuchtbranche laut Kirchmaier ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen werden bis 31.Dezember 2016 unter teichwirteverband@lk-noe.at entgegen genommen. Also jetzt diese einmalige Chance ergreifen und Botschafterin für Teichwirte und deren Produkte werden. Das Casting wird in der zweiten Jännerhälfte 2017 von einer Fachjury abgehalten und die neu ernannte Karpfenkönigin bei der Karpfenzüchtertagung 2017 vorgestellt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.