02.11.2016, 09:36 Uhr

Vor 100 Jahren: Willkommensrufe für den hochwürdigen Herrn und zwei Mal Heldentod

STRASS. Ein herzliches Willkommen rufen dem neuen hochwürdigen Herrn Benefiziaten des hiesigen Armenspitales alle, Große und Kleine, zu.
Am Freitag den 6.d. las der hochwürdige Herr zum ersten Mal in der schön ausgemalten Spitalkirche die hl. Messe. Bereits am Sonntag vorher hörten wir seine schöne Predigt und Orgelspiel. Wir wünschen und hoffen zu Gott, es öge dem neuen Herrn in Straß recht gut gefallen zu langem, bleibenden aufenthalt!

Den Heldentod fürs Vaterland starb wiederum ein braver Sohn der Gemeinde, August Gattinger, in der Kriegsgefangenschaft in Russland. R.i.P.

Wolfshoferamt. Ein schwerer Schlag hat die allseits hochgeachtete wirtschaftsbesitzersfamilie Josef Riel getroffen. Von ihren drei im Felde stehenden Söhnen fiel der älteste, 29jährige Josef, auf dem nördlichen Kriegsschauplatze am 11. September d. J.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.