17.01.2018, 14:38 Uhr

VP-Lengenfeld: 1200 Euro Vereinsförderung erlaufen

Erich Zierlinger, FF-Kommandant Markus Hoffmann, Robert Pölz, FF-Jugendbetreuer Klaus Zierlinger, GGR DI Jürgen Meier, Günter Gruber, Gerhard Eilenberger, Stefan Penz, GR Sonja Ettenauer, USCL-Jugendleiter Thomas Fida, Franz Ettenauer, VP-Obmann GR Christoph Konicek, TCL-Obmann Franz Scheutz und Helga Schaider mit Kindern der Freiwilligen Feuerwehr, des Fussball- und des Tennisvereins (Foto: privat)

„Pro Collegium“ unterstützt FF-Lengenfeld, Tennisclub-Jugend und Fußball-Jugend

Bereits zum zweiten Mal nahmen Lengenfelderinnen und Lengenfelder „die Beine unter die Arme“ und liefen beim Wachau Marathon für den guten Zweck mit. „Die 26 Teilnehmenden aus Lengenfeld beim Wachau Marathon 2017 erliefen 300 Kilometer. Die Lengenfelder VP-Mandatare spendeten pro gelaufenen Kilometer 1 Euro aus eigener Tasche.

Die JVP Lengenfeld, die Lengenfelder Frauenbewegung und die VP-Lengenfeld vervierfachten die Summe und so konnten wir heuer über die stolze Summe von € 1200 verfügen“, freut sich GGR Jürgen Meier, der im Namen des „Pro Collegium“-Laufes der Freiwilligen Feuerwehr Lengenfeld, dem Tennisclub sowie dem Lengenfelder Fußballclub jeweils € 300 für ihre Jugendarbeit überreichen durfte.

Der Pro-Collegium-Lauf wurde von Jürgen Meier 2016 initiiert. Jedes Jahr ist die Lengenfelder Bevölkerung eingeladen, beim Wachau Marathon teilzunehmen. Für jeden gelaufenen Kilometer spenden dann die VP-Mandatare und Mandatarinnen 1 Euro. „Auch 2018 laufen wir wieder für unsere Vereine“, freut sich Meier abschließend.
0
1 Kommentarausblenden
452
Karl Maurer aus Krems | 19.01.2018 | 22:52   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.