22.11.2016, 12:05 Uhr

Einstimmig wurde der neue Obmann der SPÖ Furth gewählt

Neuer SPÖ-Obmann Bernhard Braunschweig, Bgm. Reinhard Resch, der geehrte Vorsitzende a.D. Johann Wiesinger, Obmann-Stellvertreter Franz Schatzl (Foto: SPÖ)
FURTH. Gemeinderat Bernhard Braunschweig folgt Johann Wiesinger als SPÖ-Obmann, der 17 Jahre lang den Vorsitz innehatte. Bezirksvorsitzender Bürgermeister Reinhard Resch überreichte dem scheidenden Vorsitzenden die Ehrenmedaille der SPÖ für seine besonderen Verdienste.

Mit der einstimmigen Wahl wurde der 22-jährige Studenten der Politikwissenschaft, Gemeinderat Bernhard Braunschweig, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Damit wurden die Weichen für die künftige Arbeit in der SPÖ Furth gestellt. Als sein 1. Stellvertreter wurde geschäftsführende Gemeinderat Franz Schatzl ohne Gegenstimme in seinem Amt bestätigt.

Erster Gratulant war SPÖ-Bezirksvorsitzender und Bürgermeister der Stadt Krems, Reinhard Resch, der in seiner Ansprache dem neuen Vorsitzenden alles Gute für die kommenden Aufgaben wünschte. Der neue Vorsitzende Bernhard Braunschweig betonte in seiner Antrittsrede, hoch motiviert zu sein, gemeinsam mit seinem Team die Kommunalpolitik in Furth aktiv mitgestalten zu wollen und eine Öffnung der sozialdemokratischen Gemeindefraktion für alle interessierte Bürger voranzutreiben.

Bewegender Abschluss der Sitzung war die Ehrung und Auszeichnung zahlreicher langjähriger treuer SPÖ-Mitglieder. Resch überreichte den Geehrten als Dankeschön eigene Abzeichen, Urkunden und Geschenke. Die Mitgliederversammlung wurde mit einem gemeinsamen Essen und gemütlichem Beisammensein beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.