07.11.2016, 08:44 Uhr

Grüne etablierten den Tag des Öffitickets“

Landessprecherin Helga Krismer auch auf Werbefahrt im Bezirk Krems

Die niederösterreichischen Grünen haben im Rahmen ihrer Herbst-Kampagne „Stehst Du noch oder fährst Du schon?“ den 24. Oktober zum „Tag des 365-Euro-Öffitickets“ erklärt. Im ganzen Land rühren sie deshalb am Montag die Werbetrommel, um auf ihre langjährige Forderung aufmerksam zu machen.
In Wien und Vorarlberg ist ein flächendeckendes Jahresticket für den öffentlichen Verkehr um 365 Euro bereits Realität. Geht es nach den Grünen soll das Ticket auch in Niederösterreich umgesetzt werden. Um ihrer langjährigen Forderung Nachdruck zu verleihen, schwärmten am Montag, 24. Oktober, in ganz Niederösterreich Unterstützer und Parteimitglieder der Grünen aus, um für das 365-Euro-Jahresticket zu werben. In Krems warb Helga Krismer mit Sandra Mayer am Bahnhof für das Öffi-Ticket.
Mit im Werbegepäck hatte Krismer dieses Mal auch „lebende Plakatständer“. „Damit wir auch ja Aufmerksamkeit erzielen“, so Krismer schmunzelnd.

„Das 365-Euro-Ticket bringt eine immense Ersparnis für die einzelne Pendlerin und für den einzelnen Pendler pro Jahr. Aber auch Ausflüge und Besuche von Freunden und Bekannten am Wochenende können damit bequem und günstig gemacht werden. Und: es ist DER Beitrag für den Umweltschutz – ganz easy. Das sind die wichtigsten Vorteile des Tickets. Deswegen lassen wir nicht locker. Wir wollen dieses Ticket auch in NÖ“, sagt die Grüne Landessprecherin Helga Krismer.
0
1 Kommentarausblenden
340
Karl Maurer aus Krems | 11.11.2016 | 12:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.