14.11.2017, 20:42 Uhr

Krems: Reinhard Resch als Bürgermeister bestätigt

Aller Widrigkeiten zum Trotz zunächst zufrieden: Der neue/alte Bürgermeister Reinhard Resch mit der neuen Vizebürgermeisterin Eva Hollerer.
Krems an der Donau: Steiner Rathaus |

Es hätte knapper nicht sein können. In der konstituierenden Sitzung, bei der die Mitglieder des neuen Gemeinderats angelobt wurden, ging es in erster Linie darum, den neuen Bürgermeister für Krems zu wählen.

Eine Abstimmung, die denkbar knapp ausgegangen ist - Resch wurde mit 21 Stimmen zwar bestätigt, sieht dennoch - oder gerade deshalb - Anlass, nachdenklich zu sein. Mit 22 Stimmen erhielt Eva Hollerer das Vertrauen für das Amt der ersten Vizebürgermeisterin, Erwin Krammer wurde mit 21 Stimmen zum zweiten Vizebürgermeister gewählt. Erwin Krammer erhielt bei seiner Wahl zum zweiten Vizebürgermeister 21 Stimmen. In den Stadtsenat wurden folgende Mandatare gewählt: Eva Hollerer (37 Stimmen), Günter Herz (40 Stimmen), Albert Kisling (39 Stimmen), Helmut Mayer (38 Stimmen), Alfred Scheichel (39 Stimmen) und Werner Stöberl (39 Stimmen) für die SPÖ, Erwin Krammer (29 Stimmen), Sonja Hockauf-Bartaschek (30 Stimmen) und Martin Sedelmaier (30 Stimmen) für die ÖVP, und Dr. Werner Friedl (30 Stimmen) für die FPÖ. Der Kontrollausschuss in der kommenden Legislaturperiode besteht aus den Gemeinderatsmitgliedern Mag. Klaus Bergmaier, Gabriele Mayer und Sona Strummer (SPÖ), Mag. Wolfgang Mahrer (KLS), Edith Gruber und Martina Höllerschmid (beide ÖVP), Dr. Bernhard Distelbacher (FPÖ).
Die genaue Zusammensetzung der künftigen Kremser Stadtregierung wird noch dauern, da die stimmenmäßig abgeschlagenen Parteien ihr ursprüngliches Wahlversprechen, mit Verantwortung mitgestalten zu wollen, nun scheinbar noch überdenken müssen. 

16 neue Mitglieder im Gemeinderat

Neu im Gemeinderat sind: Mario Brandstetter, Michael Fertl, Günter Herz, Helmut Mayer, Hannelore Rohrhofer, Sona Strummer und Kemal Yayla (alle SPÖ), Petra Breith, Christa Eberl, Edith Gruber, Jürgen Kreibich und Martin Sedelmaier (ÖVP), Dr. Bernhard Distelbacher, Christoph Hofbauer, Mag. Susanne Rosenkranz und Michel Szing (FPÖ). Nicht mehr im Gemeinderat vertreten sind Gottfried Haselmayer, Dr. Wolfgang Chaloupek, Hannes Kugler (SPÖ), Gertrude Boyer, Mag. Wolfgang Derler, Mag. Anna Wegl, Rudolf Fritz, Albin Fürlinger, Adelheid Graf, Thomas Höhrhan, Hans-Georg Mantler, Mag. Dorothea Renner (ÖVP), Dr. Walter Rosenkranz (FPÖ), Thorsten Jojart (Grüne) und Mag. Josef Pachschwöll (UBK / ProKS).
0
1 Kommentarausblenden
724
Oliver Plischek aus Wieden | 15.11.2017 | 09:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.