21.03.2017, 09:20 Uhr

Erfolg für den BGCKW: Gold durch Gerhard Willinger

Gerhard Willinger gewann eine Goldmedaille (Foto: BGCKW)
Gerhard Willinger konnte seine Stärke auf seiner ehemaligen "Heimanlage" ausspielen und holte mit 132 Schlägen nach 6 Runden souverän die Goldmedaille in der Kategorie "Senioren 2" bei den Niederösterreichischen Hallenlandesmeisterschaften 2017 und war damit bester BGCKW'ler. "Rudiette" konnte seine starken Trainingsleistungen mit einem tollen "18-er" im Turnier nicht ganz umsetzen. Bei seinem 5. Rang mit 141 Schlägen bei den "Senioren 2" fehlten nur einige Kleinigkeiten zu einem Spitzenergebnis. Rudolf Galli spielte mit 145 Schlägen ebenfalls eine sehr akzeptable HallenLM, wobei ebenfalls nur einige kleine Schlagfehler einen besseren Rang verhinderten. "Alfi" Steurer benötigte 161 Schläge und konnte nur zeitweise sein Können zeigen. Mit Fortdauer des Turniers schlichen sich viele Fehler in seinen Schlägen ein. Maria Mathais konnte mit 182 Schlägen in keiner Weise ihre gewohnte Leistung erbringen. Horst Hartl kämpfte sich mehr schlecht als recht mit 191 Schlägen durch die 6 Durchgänge. Ihm gebührt aber Dank seines Alters unsere hohe Wertschätzung! Roman Radler nahm nur an der Finalrunde teil, schlug dabei aber mit 80 Schlägen ein recht passables Bahnengolf. Leider konnte "Mile" Trailovic verletzungsbedingt nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen. In der Mannschaftswertung konnte BGCKW nur den enttäuschenden 8. Rang belegen und hatte mit der Titelvergabe absolut nichts zu tun.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.