09.09.2014, 14:51 Uhr

Gobelsburger abermals am Podium

LANGENLOIS. Bei den 16. World Games of Mountainbiking vom 04. – 07.09.2014, in Saalbach Hinterglemm, kämpften über 1.100 Mountainbiker aus 25 Nationen in den Disziplinen Marathon, Cross Country und Downhill um den Titel „World Games Champion“.
Hohes Tempo und viel Aktion sahen die Zuschauer vor allem in der Downhill Disziplin am Reiterkogel, an der auch der 18-jährige Etsdorfer Maximilian Popp teilnahm. Auf den steilen und schnellen Streckenabschnitten mit zahlreichen Sprüngen, Wurzeln, steinigen Sektionen und Haarnadelkurven wurde den Fahrern ihr ganzes Können abverlangt.
Maximiliian Popp konnte sich mit nur 6 Sekunden Rückstand als drittbester Downhiller und damit bester österreichischer Teilnehmer in seiner Altersklasse, nach seinem 3. Platz in Serfaus-Fiss-Ladis vor einem Monat, abermals einen Platz auf dem Podium sichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.