13.06.2017, 16:47 Uhr

⌂HOME / NEWS / KREMS-DONAU / SPORT News bearbeiten Bilder bearbeiten Optionen X Zwei Triathleten vom URC Spk Renner Langenlois qualifzieren sich für die 70.3 Weltmeisterschaft

Dagmar Pfadenhauer und Rainer Egretzberger vom URC SPK Renner Langenlois haben am Sonntag 11. Juni äußerst erfolgreich am Ironman 70.3 in Kraichgau (Deutschland) teilgenommen. Rainer Egretzberger schaffte es in 04:37:43 in der M40 als Dritter aufs Stockerl, damit qualifiziert er sich souverän für die 70.3 Weltmeisterschaft im September in Chattanooga (USA). Und für den perfekten Sonntag sorgt Dagmar Pfadenhauer die sich ebenfalls für die WM qualifiziert.

Bei wunderschönem Wetter standen die beiden am Sonntag in der früh an der Startlinie am Hardtsee. Der Startprozedere erfolgte mittels „Rollingstart2, jeder Athlet ordnet sich entsprechend seiner Schwimmzeit in einer Box ein. Diese werden nach und nach freigegeben, um dann in kurzen Intervallen 4 Athleten ins Wasser zu schicken. Für Rainer Egretzberger verlief das Schwimmen nach Plan und nach einem schnellen Wechsel ging es auf die Radstrecke. Nach ersten flachen 10km ging es in das „Land der 1000 Hügel“. Egretzberger teilte sich das Radfahren gut ein und so konnte er gegen Ende der 90km nochmal zulegen. Nach einem wiederum sehr schnellen Wechsel ging es in die Laufschuhe und auf die Laufstrecke. Die warmen Bedingungen waren beim Laufen sicher die größte Herausforderung für alle Athleten, wobei dem URC Triathleten diese Temperaturen eher liegen als wenn es zu kühl ist. Nach einem Zielsprint blieb die Uhr bei 04:37:43 stehen. Die Realisierung seines dritten Platzes und damit erstmals bei einer Siegerehrung bei einem Ironman Bewerb zu erleben, beschreibt Rainer Egretzberger mit den Worten – Riesen Freude, geiles Gefühl, irrer Stolz!

Auch Dagmar Pfadenhauer kann sich über ihre Leistung freuen – für sie geht es ebenfalls zur 70.3 WM in Chattanooga. Damit haben die Beiden ihr Saisonziel und ihren Urlaub fixiert.

70.3 Kraichgau
1,9/90/21,1km

Rainer Egretzberger, 40. Gesamtrang, 37. Rang Männlich, 3. Rang M40-44, 4:37:43 (30:28, 2:37:03, 1:25:57)
Dagmar Pfadenhauer, 1015. Gesamtrang, 108. Rang Weiblich , 18. Rang W40-44, 6:04:09 (40:32, 3:29:11, 1:47:28)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.