28.08.2014, 19:31 Uhr

Teampräsentation des MM UHK Krems

Moser Medical UHK Krems-Team 2014/15
Krems an der Donau: UHK Krems |

Wenn das - aus sportlicher Sicht - Kremser Aushängeschild, der Handballclub Moser Medical UHK Krems, zur Mannschafts-Präsentation für die Saison 2014/15 lädt, folgen diesem Ruf Vertreter aus vielen Lagern.

UHK-Präsident Mag. Bernd Lacker begrüßt zunächst aus der Politik Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, KommR Albert Kisling, Mag. Wolfgang Derler und Ing. Erwin Krammer; Karl und Werner Moser (Moser Medical Group), Geschäftsführerin Mag. Ulrike Pommer (IMC), Alexander Schmoll (Hypo NÖ, Krems) und die Niederösterreichische Versicherung, werden, gefolgt von UHK-Obmann Josef Nussbaumer und HLA-Vizepräsident Johannes Hammer, als Sponsoren willkommen geheißen. Für Speis und Trank zeichnen Harald Schindlegger (Harry’s Gastrotainment) und Friedrich Wimmer (Lenz Moser) verantwortlich.

Mag. Lackner verweist mit Stolz darauf, dass man sich als Team an vorderster sportlicher Handball-Front positioniert habe, zuletzt gelang mehrmals infolge das Vordringen bis ins Halbfinale der HLA. Erfreut sei man über die kontinuierliche Anzahl an treuen Fans. Das Anwachsen der Sponsoren-Landschaft sieht er als positives Vertrauens-Signal, ebenso jene Vernetzungen, die beim ersten MM UHK Business Forum geschaffen wurden.

Eine wichtige Rolle nimmt der ebenfalls neu integrierte „Beirat“ als „Missing Link“ zwischen Vorstand und Präsidium ein. Solcherart sollen neue Impulse, Ideen und ein wirtschaftliches Netzwerk eingebracht und aufgebaut werden. Abschließend erzählt Mag. Lackner von seinem Traum: gemeinsam kontinuierlich nach vorne streben, sauber und zielstrebig. Und Krems als Handballhochburg zu positionieren mit einer Mannschaft, die alle - Fans, Sponsoren, Funktionäre und Gegner - begeistert.

Auf sportlicher Seite wird eine kontinuierlich - heuer auf ein Durchschnittsalter von 23 Jahre - verjüngte Mannschaft präsentiert, vier Spieler wurden abgegeben und mit Max Wagner aus Wien ein neuer Spieler verpflichtet. Die Zielvorgaben konzentrieren sich auf einen Sieg im ersten Spiel, dem Derby gegen St. Pölten. Mit einer vollen Halle im Drittrundenspiel gegen Meister Hard hoffe man auf eine kleine Sensation. Die Arbeit von Trainer Ivica Bellas wird als beinhart aber höchst professionell bewertet.

Wir drücken dem Team von Moser Medical UHK Krems die Daumen für eine erfolgreiche Saison.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.