14.09.2014, 15:03 Uhr

Wachau Marathon 2014: Viertelmarathon mit Start in Dürnstein

WACHAU. Trotz durchnässten Bodens wärmten sich die Läuferinnen und Läufer des Viertelmarathons top motiviert vor dem Start auf. Schließlich war es so weit: Um 9:30 Uhr gingen die rund 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Dürnstein beim Kuenringer Bad an den Start. Sogar die Sonne schaffte es noch rechtzeitig sich durch die Wolken zu kämpfen, um die begeisterten Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der idyllischen Laufstrecke durch die Wachau zu begleiten. Bereits nach 35 Minuten und 22 Sekunden schaffte es Wolfgang Hiller als Nummer eins in Krems ins Ziel zu laufen. Nur 30 Sekunden später lief auch Philipp Aigner ins Ziel ein. Mit einer Zeit von 36 Minuten und 3 Sekunden durchlief Andreas Stieglechner das Zieltor. Als erste Frau schaffte es Annabelle-Mary Konczer in 38 Minuten und 39 Sekunden. Gefolgt von Michaela Zwerger (42:21 Minuten) und Monika Winkler (42:43 Minuten).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.