16.11.2016, 10:22 Uhr

Max Flaschberger ist neuer Chef einer alten Institution in Krems: Rudis Würstelstand

Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und Vizebürgermeister Gottfried Haselmayer schauten beim neuen Chef von „Rudis Würstelstand“, Max Flaschberger, vorbei. (Foto: Stadt Krems)
„Rudis Würstelstand“ in der Fußgängerzone ist eine Kremser Institution. Daran soll sich auch nichts ändern. Außer der Name des Besitzers: Der heißt jetzt Max. Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und Vizebürgermeister Gottfried Haselmayer gratulierten zur Übernahme.

Bosna, Käsekrainer oder doch eine „Eitrige“? Der legendäre Würstelstand in der Stiebargasse hat seit einem Jahr einen neuen Besitzer. Max Flaschberger ist eigentlich gelernter Elektriker und nur durch Zufall Würstelstandbesitzer geworden. „Das Leben ist eben voller Überraschungen“, meinte er gut gelaunt, als ihn Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und Vizebürgermeister Gottfried Haselmayer besuchten und ihm bei einer kleinen Stärkung viel Erfolg wünschten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.