BMK Schwoich: Premiere beim Cäcilienkonzert

Die Bundesmusikkapelle Schwoich lädt am 18. November zu ihrem traditionellen Cäcilienkonzert.
3Bilder
  • Die Bundesmusikkapelle Schwoich lädt am 18. November zu ihrem traditionellen Cäcilienkonzert.
  • Foto: Nageler
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger
Wann: 18.11.2017 20:00:00 Wo: Mehrzwecksaal, Dorf 2, 6334 Schwoich auf Karte anzeigen

SCHWOICH (hn). Die Bundesmusikkapelle Schwoich feiert heuer ihr 140-Jahr Jubiläum. Nach dem großen Bezirksmusikfest im August steht nun mit dem traditionellen Cäcilienkonzert der musikalische Höhepunkt des Jahres am Kalender. Termin: Samstag, 18. November, um 20 Uhr im Mehrzwecksaal der Gemeinde Schwoich.
Für Kapellmeister Herbert Sonnerer ist es die Premiere – und die erste große Bewährungsprobe. Sonnerer hat im August den Taktstock von Markus Bichler übernommen und dirigiert nun sein erstes Cäcilienkonzert. Dafür hat der neue Kapellmeister ein interessantes Programm zusammengestellt, unter anderem darf sich das Publikum auf die höchst anspruchsvolle Komposition „Ivanhoe“ von Bert Appermont und auf die musikalischen Highlights aus der Oper „Porgy and Bess“ von George Gershwin freuen.
Karten gibt es im Vorverkauf bei der Raiffeisenbank Schwoich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen