"Der Ball" geht in die 15. Auflage

Wenn "der Ball" antanzt, ist die Kufstein Arena nicht wieder zu erkennen.
3Bilder
  • Wenn "der Ball" antanzt, ist die Kufstein Arena nicht wieder zu erkennen.
  • Foto: Gretter
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

KUFSTEIN. Im prunkvoll gestalteten Ambiente der Kufstein Arena findet am Freitag, den 26. Jänner 2018, zum bereits 15. Mal der Ball der Kufsteiner Service-Clubs statt. Ein eindrucksvolles Programm mit musikalischen Eindrücken vom Tanzorchester "Pik 10" verspricht einen stimmungsvollen Abend. Auch abseits der beliebten Tanzfläche wird den Gästen so einiges geboten: Vom Charity Casino über ein erstklassiges Galamenü bis zur Mitternachtseinlage und den vielseitigen Themenbars ist alles mit dabei. Die Karten können im Vorfeld ab dem 24. November im TVB Kufsteinerland sowie vor Ort gekauft werden. Preis: 35 Euro bzw. 63 Euro inkl. Galamenü. Zusätzlich gibt es für 1.000 Euro die Möglichkeit, einen Sponsorentisch für 10 Personen inklusive Eintritt, Galamenü, einer Magnumflasche Champagne Ruinart und einer Platzierung des Firmenlogos am Ball zu ergattern.

Blitz-Kurs in der Tanzschule Zaglmaier

Wer sich seiner Tanzkünste nicht so sicher ist, kann beim Blitz-Kurs in der Tanzschule Zaglmaier seine Kenntnisse im Dreivierteltakt und in anderen Standardtänzen unter professioneller Führung wieder auffrischen. Ab den 9. Jänner werden Sie mit den wichtigsten Schritten bestens auf die Ballnacht vorbereitet. Anmeldung unter office(at)zabineundalex.at oder telefonisch unter +43 676 48 111 05.

Tanzen für den guten Zweck

Die fünf Kufsteiner Serviceclubs – Kiwanis, Lions Club, Rotary Club, Round Table 49 und Club Soroptimist – setzten vor 15 Jahren die Idee einer gemeinsamen Veranstaltung in die Tat um. Der Ball macht seinem Namen alle Ehre, denn in erster Linie geht es darum, einen wesentlichen Reinerlös für die Finanzierung von sozialen Projekten in der Region zu erwirtschaften. „Bei der letzten Auflage ertanzten die Gäste 24.000 Euro für die gute Sache. Wir hoffen natürlich, dass wir diese Summe im Jahr 2018 noch etwas steigern können“, so Peter Oberhauser, Lions Club Kufstein.

Mehr Infos 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen