Gratlspitz, Hochstrikl, Bischoferalm, Alpach

32Bilder

Das Auto lässt man am besten in der Tiergarage beim Spar in Alpach oder gegenüber stehen. Geht dann das kurze Stück zur Kirche hoch, beim Böglerhof vorbei und dann gleich rechts. Den Schlepplifthang hoch, vorbei am Stammgästewald. Man quert herrliche Bergwiesen, geht ein kurzes Stück durch den Wald, steigt zwischen den Latschen empor ehe man nach ca. zwei Stunden gemütlichem wandern das Gipfelkreuz auf 1899 Metern erreicht. Ein toller Ausblick auf weitere bekannte Berge. So wie in die Wilschönau, Alpachtal, Inntal.
Weiter geht es zum Hochstrikl, 1787 Metern, den man nach kurzer Wanderung über einen „Gradrücken“ weiter durch den Wald und Latschen erreicht. Dabei muss man nur einen kurzen Gegenanstieg bewältigen. Der Abstieg zur Bischoferalm ist trotz einem mit Drahtseil versicherten Wegabschnitt ganz leicht zu bewältigen. Kurz vor dem Alm kommt man auf einen Forstweg eher der Weg bei der Bischoferalm wieder zu einem Pfad wird der links in den Wald rein führt.
Kurz vor Alpach kommt man wieder auf den Aufstiegsweg.
Gesamte Gehzeit für diese wunderschöne Runde ist ca. vier Stunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen