Premiere für neue alte Filme in Kufstein – AUSVERKAUFT! Zusatztermin am 6.4.

Standbild aus dem Film zur Einweihung des Andreas-Hofer-Denkmals am Kufsteiner Kalvarienberg.
3Bilder
  • Standbild aus dem Film zur Einweihung des Andreas-Hofer-Denkmals am Kufsteiner Kalvarienberg.
  • Foto: Koppfilm/Film & Video Club Kufstein
  • hochgeladen von Sebastian Noggler
Wann: 23.03.2018 19:30:00 Wo: Konzertsaal der LMS Kufstein u.U., Krankenhausg. 16, 6330 Kufstein auf Karte anzeigen

KUFSTEIN (red). Am Freitag, dem 23. März, gibt's in der Landesmusikschule Kufstein ab  19.30 Uhr noch nie gezeigte Filme aus dem Jahr 1926 zu sehen.

Diese Schmankerl gibt's erstmals öffentlich zu sehen

  • „Die Enthüllungsfeier des Andreas Hofer - Denkmals in Kufstein“ 
  • „Beerdigung des Tiroler Gross Industriellen Josef Egger, Ehrenbürger der Stadt Kufstein“
  • „Tiroler Bergheimat“, 1947, „Trachtenumzug in Kufstein 1958“, 
  • „Folklore in Österreich“ von Ing. J. Plesner und weitere Filme.

Filme von 1926 und 1947

„Die Enthüllungsfeier des Andreas-Hofer-Denkmals in Kufstein“
Vor 90 Jahren wurde die Ortsgruppe Kufstein von 103 Kaiserjägern gegründet. Grund war die Einweihung des Denkmals und das gemeinsame Ausrücken der vier Kaiserjäger Regimenter nach dem Krieg. Das Andreas-Hofer-Denkmal ist ein Bronzestandbild von Theodor Khuen und dem Kunstgiesser Ing. Selzer. Eingeweiht wurde es am 11. Juli 1926 gemeinsam mit der Kapelle und dem Kriegerdenkmal am Kalvarienberg.

„Beerdigung des Tiroler Gross Industriellen Josef Egger, Ehrenbürger der Stadt Kufstein“
Josef Egger, geb. am 15.12.1857, verstarb am 12.1.1926. Wann genau die Filmaufnahmen entstanden sind, konnte vom Film & Video Club nicht eruiert werden.

Diese beiden 35 mm Nitrofilme befanden sich im Archiv der Stadtgemeinde Kufstein und wurden von Stadtchronist Martin Köpl an das Film-Archiv Austria zur Digitalisierung übergeben. Die Nachbearbeitung und Vertonung erfolgte durch Fritz Hausewirth und Erwin Weiskirchner vom Film & Video Club Kufstein im Jahr 2017. Die Filme wurden von den KOPP-Filmwerken in München hergestellt, jedoch sind beide Filme nicht im Archiv der Kopp-Filmwerke aufgezeichnet.

„Tiroler Bergheimat“, Produktionsjahr 1947, von Ing. J. Plesner, Kufstein
Josef Plesner war Kulturfilmproduzent in Kufstein, schuf mit Dr. Kayser (Regie) eine Kulturfilm -Trilogie der Jahreszeiten und drehte die letzten Aufnahmen zum Film ,,Tiroler Bergheimat".  Plesner war Filmberichter der "Fox" und auf allen Erdteilen anzutreffen.
Der Film zeigt Bilder der Heldenorgel, den Hechtsee, einen Maler, Schnitzer, Glasbearbeitung und Porzellanfilgurenherstellung, die "Koasara" im Auracher Löchl und am Unteren Stadtplatz, die Postzustellung im Kaisertal und am Steinberg sowie ein Trachtenfest auf der Festung.

Eintritt: 8 Euro, Karten in der Volksbank Kufstein (Unterer Stadtplatz).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen