Uriger Blues in Kufstein - Hans Theessink und Ernst Molden am 11.5.2016 in der KuFa

KuFa, 11.5.2016 - Ernst Molden und Hans Theessink, Foto: Andreas Pendl
8Bilder
  • KuFa, 11.5.2016 - Ernst Molden und Hans Theessink, Foto: Andreas Pendl
  • hochgeladen von Andreas Pendl

Schon einer dieser Gitarristen, Sänger und Songschreiber alleine ist eine Klasse für sich: Der 68-jährige Hans Theessink, ein holländisches Urgestein, der in seiner Wahlheimat Österreich seit mehreren Jahrzehnten die amerikanische Blues-Musik in Europa prägt und international anerkannt ist. Und der 49-jährige Ernst Molden, ein Wiener mit namhaften Vorfahren und Tiroler Wurzeln, der mit Hut an Bob Dylan erinnert und die Blues-Titel in unsere Welt übersetzt, sowohl sprachlich als auch alltagsbezogen ins „Weanarische“.

Passt das zusammen? Die beiden haben es gezeigt - eindeutig JA!

Molden, der offensichtlich auch von Ostbahn-Kurti (Willi Resetarits) beeinflusst wurde, überzeugte mit seinen Blues-Songs im „Weana“-Dialekt und Theessink mit seiner unverwechselbaren tiefen Stimme im englischen Original. Während Ernst zwei kleine Gitarren benutzte, eine elektrische und eine akustische, spielte Hans mehrere verschiedene akustische Gitarren sowie Banjo und E-Mandoline und zusätzlich auch gelegentlich Mundharmonika. Die Riffs von Molden ergänzten die perfekt gespielten Blues-Rhythmen von Theessink - manchmal total stimmig, dann wieder etwas experimentell. Die beiden Röhren-Gitarrenverstärker, Ernst mit einem heimischen Nepomuk und Hans mit seinem Lieblingsstück aus den 70ern, wurden von der Technik gut abgestimmt und in einer perfekten Lautstärke wiedergegeben. Das Ergebnis war ein stimmiges Ambiente, wie es sich für diese Art von Musik gehört.

In der Pause und nach der Zugabe konnten CDs und Platten gekauft werden, welche die Künstler gerne signierten. Nicht zuletzt sorgte die umfangreiche Getränke-Auswahl an der Bar von Veranstalter und Wirt Markus für ein optimales Gesamterlebnis. Das Publikum, darunter auch einige lokale Gitarristen, war jedenfalls begeistert und hofft, beide wieder einmal in Kufstein erleben zu dürfen.

Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann das Gespann am 12.5. in Braunau, am 13.5. in Traun und am 15.5. in Wien sehen.

Andreas Pendl, Kufstein

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen