Mithelfen, die Not in Familien zu lindern.
Dritte Auflage der Christkindlpost

Dem Christkind unter die Arme greifen - Wunschzettel vom Baum 
der Christkindlpost können ab 26. November abgeholt werden.
  • Dem Christkind unter die Arme greifen - Wunschzettel vom Baum 
der Christkindlpost können ab 26. November abgeholt werden.
  • Foto: Foto: MP Photography
  • hochgeladen von Hannah Kuranda

KUFSTEIN. Es gibt sie auch bei uns, Menschen in finanzieller Not, die sich gerade zu  Weihnachten schwer tun, Herzenswünsche für sich und ihre Familie zu erfüllen. In bewährter Weise sammeln nun bereits zum dritten Mal Rotes Kreuz Kufstein, die Frauen- und Mädchenberatungsstelle Evita und der Sozial- und Gesundheitssprengel und ihre Unterstützer zahlreiche Wünsche, denn sie wissen am besten, wo der Schuh wirklich drückt.
Diese Wünsche werden dann von den Sozialeinrichtungen anonymisiert in numerierte Wunschzettel „verwandelt“, die im Ambiente des historischen k.u.k. Postamtes, im heutigen Kundenzentrum der Sparkasse Kufstein ab Freitag, 26. November vom Wünsche-Christbaum abgeholt und bis 16. Dezember 2021 für das Christkind dort als Geschenkspaket oder Gutschein abgegeben werden können. Die meisten Wunschzettel gibt es in der Kategorie 50,- Euro, einige auch um 100,- Euro und nur ganz wenige um 300,- Euro. Gutscheine können auch online beigesteuert werden: Kontowortlaut „Christkindlpost“, IBAN AT70 2050 6099 7131 0876, kontoführendes und unterstützendes Institut ist die Sparkasse Kufstein.

Die Christkindlpost ist eine Initative von Sparkassen-MitarbeiterInnen aller 19 Geschäftsstellen und der genannten Sozialeinrichtungen, die einlädt, Menschen in schwierigen Lebenslagen einen Weihnachtswunsch (auch online) zu erfüllen. Weitere Infos und Kontaktdaten unter www.sparkasse.at/christkindklpost oder in den Geschäftsstellen der Sparkasse Kufstein.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen