Der 2. Kfb Rosenkranz und der 5305. in der Rosenkranzkapelle von Josef und Maria Stoll für die Aktion „Woche für das Leben“ und die Frauen der Katholischen Frauenbewegung

Josef und Maria Stoll - die Rosenkranz-Kapelle am Reither Kogel ist ihre Misiion und ihr Lebenselixier
26Bilder
  • Josef und Maria Stoll - die Rosenkranz-Kapelle am Reither Kogel ist ihre Misiion und ihr Lebenselixier
  • hochgeladen von Tania Zawadil
Wo: kfb Regionalstelle Wörgl, Brixentaler Str. 5, 6300 Wörgl auf Karte anzeigen

1. Juni 2018: Der 2. Kfb Rosenkranz und der 5305. in der Rosenkranzkapelle von Josef und Maria Stoll für die Aktion „Woche für das Leben“ und die Frauen der Katholischen Frauenbewegung

Der Rosenkranz ist das Gebet ihres Lebens und die Mission der Familie Stoll, Gott und den Menschen zu dienen!

Hoch oben auf dem Reither Kogel hat sich Bergbauer Josef Stoll mit seiner Hände Arbeit und viel Schweiß, in Tausenden von Stunden auf 1.100 m Seehöhe den Traum seines Lebens verwirklicht und eine Rosenkranz-Kapelle errichtet, die heute längst kein Geheimtipp mehr ist.

Pilgern doch mittlerweile alljährlich über 6000 Gläubige aus allen Ecken Tirols, aber auch jenseits der Landes- und Bundesgrenze zu der wunderschönen Kapelle mit dem grandiosen Ausblick auf das Alpbach- und Inntal.

Seit dem 23.11.2003 betet Josef Stoll dort tagtäglich mindestens einmal den Rosenkranz. Wie er sagt: “Zur Ehre der heiligen Gottesmutter Maria und zum Segen Gottes.“ Aber auch für andere Menschen und nicht nur für die Menschen in seinem Heimatort, sondern auch für andere Tiroler Gemeinden und natürlich auch für persönliche Anliegen Einzelner, die an ihn herangetragen werden. Für ihn ist der Rosenkranz das Gebet seines Herzens und die Rosenkranz-Kapelle sein Lebenselixier.

Dieses segensreiche Wirken wäre aber nicht möglich ohne die tatkräftige Unterstützung seiner Gattin Maria, die die Besuche der Pilgerinnen und Pilger perfekt organisiert und mit ihren köstlichen Kuchen und Torten zur Einkehr und Hoagascht in die gemütliche Pilgerstube einlädt.

Vergelt`s Gott – liebe Familie Stoll - für die Gastfreundschaft, das einzigartige spirituelle Erlebnis an so einem wunderbaren Kraftort und für die Verbundenheit im Gebet – nächstes Jahr am 01. Juni 2019 freuen wir uns wieder, dass die Katholische Frauenbewegung bei Euch zu Gast sein darf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen