Land dankte Bibliothekarinnen
Ehrenamtliches Engagement im Büchereiwesen im Bezirk Kufstein

LRin Beate Palfrader (3.v.re.) mit den geehrten ehrenamtlichen Bibliothekarinnen aus dem Bezirk Kufstein.
  • LRin Beate Palfrader (3.v.re.) mit den geehrten ehrenamtlichen Bibliothekarinnen aus dem Bezirk Kufstein.
  • Foto: Land Tirol/Sax
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Rund 1.300 ehrenamtliche BibliothekarInnen arbeiten in rund 200 öffentlichen Büchereien in ganz Tirol. Vergangene Woche bedankte sich Kultur- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader bei 64 MitarbeiterInnen aus insgesamt 38 öffentlichen Büchereien, darunter sechs Personen aus dem Bezirk Kufstein, für ihr langjähriges Engagement im Büchereiwesen im Rahmen eines Festakts im Landhaus in Innsbruck.

BEZIRK (red). Geehrt wurden im Verlauf der Feier: Marion Horngacher aus Söll (über 10 Jahre tätig), Tina Reisigl-Moser aus Brixlegg (30 Jahre), Sabina Pesl aus Brixlegg (10 Jahre), Maria Moser aus Brixlegg (20 Jahre), Waltraud Kohues aus Ellmau (20 Jahre) und Klara Moser aus Kramsach (über 20 Jahre).

Tirol verfügt über ein dichtes Netz an öffentlichen Büchereien, die den Zugang zu Literatur und Information ermöglichen. „Das flächendeckende bibliothekarische Angebot in Tirol wäre nicht machbar ohne den Einsatz der zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die zumeist freiwillige Arbeit ist Garant für die bibliothekarische Grundversorgung und ermöglicht allen Bevölkerungsschichten den Zugang zu den Leistungen der Bibliotheken – dieses Engagement kann nicht hoch genug geschätzt werden“, zollte LRin Palfrader den Geehrten ihren Respekt.

Factbox Büchereiwesen Tirol

  • Bibliotheken: 170
  • Medien: 1.130.852
  • BesucherInnen: 823.699
  • BenutzerInnen: 81.837
  • Entlehnungen: 1.817.424
  • Ehrenamtliche MitarbeiterInnen: 1.299
  • Nebenberufliche MitarbeiterInnen: 46
  • Hauptberufliche MitarbeiterInnen: 44

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen