Ein faszinierender Ort der Einkehr und der Besinnung – das Söller Labyrinth

Referentin Thea Gruber in der Mitte mit Friederike Flesch (re) und Renate Hasler (li) sind begeistert von der Magie des Ortes.
7Bilder
  • Referentin Thea Gruber in der Mitte mit Friederike Flesch (re) und Renate Hasler (li) sind begeistert von der Magie des Ortes.
  • hochgeladen von Tania Zawadil
Wo: kfb Regionalstelle Wörgl, Brixentaler Str. 5, 6300 Wörgl auf Karte anzeigen

Ein faszinierender Ort der Einkehr und der Besinnung – das Söller Labyrinth, 2004 errichtet und designt vom Innsbrucker „König“ der Labyrinthe, Gernot Candeloni.

Dieser Ort ist so idyllisch versteckt und besonders gelegen, dass man ihn am liebsten nach Hause mitnehmen möchte. Als spirituelle Kraftquelle und vielleicht auch als eine Art Erinnerungszeichen, dass man in der Hektik des Alltags bloß nicht mehr vergisst, dass der Weg zur Mitte – zu Gott – in allen Lebenssituationen der Weg zur Kraft und „bleibe nicht stehen“ die Antwort des Labyrinths ist.
„Sammle deine Gedanken und gehe einfach los!“, mit diesen Worten schickt die Wörgler kfb Frau Thea Gruber an diesem blitz-blau strahlenden Maitag, nach einer kurzen Einführung zur Geschichte der Labyrinthe, die anwesenden Frauen auf ihren ganz persönlichen „kleinen Pilgerweg“.
Hinein in ein Labyrinth mit einem Durchmesser von 10 m, bestehend aus 4610 Steinen. Sieben Umgänge, viele Wendungen mit Impulsen, neuen An- und Aussichten und ein Fußweg von 125 Metern lassen Geist und Körper zur Ruhe kommen. Ein spiritueller Flow und ein Nachmittag, der glücklich gemacht und bereichert hat. Vorbeischauen und Innehalten lohnen sich! Danke Thea Gruber!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen