"Unser Kufstein" auf drei Etagen
Erste Vernissage in der neuen Zentrale mit Isidor Winkler

Claudia Huber, Michael Misslinger, LA Barbara Schwaighofer, Künstler Isidor Winkler und Bernhard Schwaiger (v.l.) bei der Vernissage in der Raiffeisen-Bezirksbank-Zentrale in Kufstein.
  • Claudia Huber, Michael Misslinger, LA Barbara Schwaighofer, Künstler Isidor Winkler und Bernhard Schwaiger (v.l.) bei der Vernissage in der Raiffeisen-Bezirksbank-Zentrale in Kufstein.
  • Foto: Haselsberger
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

KUFSTEIN (red). Am Mittwoch, dem 10. Oktober, lud die Raiffeisen Bezirksbank Kufstein zur ersten Vernissage in ihre Räumlichkeiten am Oberen Stadtplatz. Über 200 Kunstinteressierte stürmten regelrecht die Veranstaltung.
Isidor Winkler präsentierte Bilder sowie ausgewählte Skulpturen, Florian Bramböck und Stefan Fritz überzeugten am Saxophon. Die Laudatio auf Winkler hielt Klaus Reitberger, der Kulturreferent der Stadt.

„Die Förderung der Region und der persönliche Kontakt zu den Menschen, die darin leben, liegt uns besonders am Herzen“, begrüßte der Vorstandsvorsitzende Michael Misslinger die zahlreich erschienen Gäste. Mit regelmäßigen Ausstellungen will die Raiffeisenbank ihre Räume zusätzlich mit Leben füllen und regionale Künstler fördern.

Laudator Reitberger beschrieb Isidor Winkler als „Maler und Schweißer“, dessen Leben vor allem von zahlreichen Reisen quer durch die Welt geprägt sei und immer habe die Kunst eine besondere Rolle für ihn gespielt. Nach seinen beruflichen Auslandsjahren war er Mitglied einer Kufsteiner Malergruppe um Sieghilde Pirlo-Hödl und seit seiner Pensionierung besuchte er zahlreiche Seminare. Hat er sich in den letzten Jahren mehr in Richtung Abstrakten Malens entwickelt, so wurden die Kufstein-Bilder „zu unserem Glück“ wieder eher realistisch gestaltet, so dass man die schönen Plätze auch gut erkennen könne, so Reitberger.

Florian Bramböck, der Studien in Innsbruck, Graz und Miami absolvierte und seit 1984 als Professor am Tiroler Landeskonservatorium sowie Lehrbeauftragter an der Universität in Linz tätig ist, und Stefan Fritz, Saxophon-Studium in Innsbruck und in Linz unterrichtet an der LMS Kufstein, sind neben ihrer solistischen Tätigkeit auch in zahlreichen Ensembles tätig. In der Raiffeisenbank überzeugten sie mit anspruchsvollen Jazz-Interpretationen im beeindruckenden Zusammenspiel.

Auf drei Etagen werden die Kunstwerke präsentiert. Die Ausstellung kann noch bis 28. November von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr besucht werden.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.