Gaststubenbühne Wörgl: „Einer flog übers Kuckucksnest“

Die Gaststubenbühne Wörgl bringt ab 13. Oktober 2017 unter der Regie von Mike Zangerl das Drama „Einer flog übers Kuckucksnest“ im Astnersaal auf die Bühne.
  • Die Gaststubenbühne Wörgl bringt ab 13. Oktober 2017 unter der Regie von Mike Zangerl das Drama „Einer flog übers Kuckucksnest“ im Astnersaal auf die Bühne.
  • Foto: Veronika Spielbichler
  • hochgeladen von Claudia Eller
Wann: 13.10.2017 20:00:00 bis 04.11.2017, 20:00:00 Wo: Astnersaal/ Hotel Alte Post, Andreas Hofer-Platz 2, 6300 Wörgl auf Karte anzeigen

Wörgl. Diesen Herbst verwandelt sich der Wörgler Astnersaal in ein Irrenhaus. Mit dem englischen Klassiker „Einer flog über das Kuckucksnest“ von Dale Wasserman, basierend auf dem Roman von Ken Kesey, entführt die Gaststubenbühne Wörgl unter der Regie von Mike Zangerl in die Abgründe der menschlichen Psyche. Premiere ist am Freitag, 13. Oktober 2017.

Das Stück dreht sich um das Leben von der Gesellschaft als psychisch abnormal eingestufter Verbrecher auf einer psychiatrischen Station. Dank der tyrannischen Ader der Oberschwester Ratched (gespielt von Sophia Etzelstorfer) hat der Alltag auf der Station einen geregelten Ablauf - mit Medikamenten und Elektroschocks werden die Insassen ruhig gestellt und jegliche Eigenständigkeit im Keim erstickt. Als der rebellische Randle Patrick McMurphy (gespielt von Daniel Kapfinger) eingeliefert wird und seinen Mitinsassen klar macht, mit welch perfiden Mitteln sie von der Stationsleitung dazu angestiftet werden, sich gegenseitig zu demütigen und bloßzustellen, beginnt das menschenverachtende System zu kippen. McMurphy – der seine psychische Erkrankung nur vortäuscht, um der Arbeit auf der Gefängnisfarm zu entgehen – und Schwester Ratched liefern sich einen erbitterten Machtkampf, den einer der beiden mit einem hohen Preis bezahlt...

Die Premiere findet am 13. Oktober 2017 um 20 Uhr im Astnersaal/Hotel Alte Post statt. Weitere Aufführungstermine sind 19.10., 20.10., 21.10., 26.10., 27.10., 28.10., 29.10. (um 18 Uhr), 31.10., 02.11., 03.11. und 04.11. jeweils um 20 Uhr. Karten zum Vorverkaufspreis gibt es bei Papier Zangerl Wörgl, in der Rechtsanwaltskanzlei Hermann & Kraft & Dallago (Kufstein), telefonisch unter 0680 1452304 oder per Mail reservierung@gsbw.net

Infos zur Gaststubenbühne Wörgl:

Seit 1988 ist die Gaststubenbühne Wörgl als engagiertes Laientheater im Tiroler Unterland für seine mutigen Produktionen bekannt. Gemeinsam trainiert das Ensemble die Lachmuskeln des Publikums, stellt gesellschaftliche Entwicklungen in Frage oder inspiriert mit modernen Stücken, die die Regeln des Theaters neu interpretieren. Regelmäßig bereichern professionelle Regisseure und Schauspieler das Wirken der Tiroler Theatermacher. Mit Regisseur Mike Zangerl entführt heuer ein Urgestein der Tiroler Laientheaterszene in die absurde Welt gesellschaftlicher Randgruppen. Weitere Infos zur Bühne und den Stücken unter www.gsbw.net

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen