Laienspielbühne Breitenbach feiert Dreißiger mit Komödie

Ist dem Butler (links) etwa wirklich eine Lösung eingefallen um Karl Dörrzapf (2.v.l.) vor der Mitarbeiterin des Landwirtschaftsministeriums (Mitte) und somit vor dem Gefängnis zu retten?
10Bilder
  • Ist dem Butler (links) etwa wirklich eine Lösung eingefallen um Karl Dörrzapf (2.v.l.) vor der Mitarbeiterin des Landwirtschaftsministeriums (Mitte) und somit vor dem Gefängnis zu retten?
  • Foto: Florian Haun
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

BREITENBACH (flo). Was passiert wenn ein Butler für eine Woche auf einen Bauernhof kommt auf dem sonst schon alles so richtig drunter und drüber geht? Dieser Frage widmet sich die Laienspielbühne Breitenbach in ihrem neuesten Stück "Der Butler auf dem Bauernhof". Die Komödie in drei Akten von Hans Schimmel wird anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums aufgeführt. Am vergangenen Freitag, den 5. Jänner feierte man im randvoll gefüllten Breitenbacher Rappold Saal Premiere .

"Blanko-Scheck" für EU Subventionen

Kleinbauer Karl Dörrzapf nutzt die Landwirtschafts Subventionen der EU schamlos aus. Dass er auf seinem Dachboden Blanko-Formulare und eine Stempelsammlung des Katasteramts gefunden hat ist für ihn ein Wink des Schicksals. Die ergaunerten Förderungen benötigt der gutmütige Bauer aber nicht für sich selbst sondern für Freunde die in der Not sind. Darunter auch Pfarrer Udo Glaser, welcher dringend Geld für ein neues Kirchendach braucht.
Seit langem sind auch Dörrzapfs Freunde von der Breitenbacher Laienspielbühne auf der Suche nach einem eigenen Probelokal deshalb unterstützt er auch sie sowie den Bau einer neuen Volksschule in Breitenbach und den Ausbau des Radwegs nach Kramsach.

Kluger Leih-Butler soll helfen

Durch Zufall gewinnt seine Schwester Klara bei einem Preisausschreiben der Landwirtschaftzeitung einen Butler für eine Woche und genau zu diesem ungünstigen Zeitpunkt soll der wundersame Betrieb auf dem sich die Kühe wie Hasen vermehren und sogar ein kleines Kalb nicht weniger als 100 Liter Milch gibt von einer Mitarbeiterin des Landwirtschaftsministeriums geprüft werden. Nachbar Fred, welcher dauernd davon erzählt mit den Außerirdischen zu kommunizieren und sich schon sehr darauf freut von ihnen abgeholt zu werden um im Weltall für Nachwuchs zu sorgen macht die Sache für Dörrzapf, der schon damit rechnet für seine Betrügerein ins Gefängnis zu gehen auch nicht gerade einfacher. Unerwartete Hilfe für den Bauern kommt vom klugen Butler, doch wird es reichen um ihn aus diesem Schlamassel wieder rauszuholen?

Mit Stück 30 Jahre gefeiert

Mit diesem aberwitzigen Stück beweisen die Hobbyschauspieler der Breitenbacher Laienspielbühne einmal mehr, dass man nicht ein geschulter Schauspieler sein muss, um sein Publikum vor lauter lachen zu Tränen zu rühren. Gegründet wurde der Verein vor genau 30 Jahren von Silvana Haidacher. Diese übergab ihr Amt als Obfrau vor vier Jahren an Georg Rinnergeschwentner, der in der Hauptrolle des Karl Dörrzapf brilliert. Auch aktuelle Themen im Ort, wie etwa das seit langem dringend benötigte Probelokal für die Laienspielbühne sowie der geplante Bau einer neuen Volksschule und der Ausbau des Radwegs nach Kramsach werden im aktuellen Stück aufgegriffen. Tatsächlich proben die Breitenbacher Hobbyschauspieler im Vereinslokal der Volkstanzgruppe, da sie nach wie vor kein eigenes haben. Geprobt wurde seit Mitte September des vergangenen Jahres. Zur Vorpremiere am Nachmittag des 5. Jänner wurden wieder traditionell die Mitarbeiter sowie die Patienten des Sozialzentrums "mitanond" eingeladen, welche mit Kaffee und Kuchen verköstigt wurden.
Zu sehen ist das Stück noch vom 9. bis zum 13. Jänner um jeweils 20 Uhr im Breitenbacher Rappoldsaal und am Nachmittag des 13. Jänner gibt es aufgrund der enormen Nachfrage um 14 Uhr sogar noch eine Zusatzvorstellung. Um das Jubiläum so richtig zu feiern, ist auch noch eine Überraschung im heurigen Sommer geplant – näheres dazu wird laut der Laienspielbühne Breitenbach noch bekannt gegeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen