Jubiläum
Leonhard Thaler "Hartl" aus Reith im Alpbachtal feierte 60. Geburtstag

Leonhard Thaler auch "Hartl" genannt, ist nicht nur Bauer, Viehhändler, Gastwirt und Musikant, sondern in Reith im Alpbachtal auch als Unikat bekannt.
  • Leonhard Thaler auch "Hartl" genannt, ist nicht nur Bauer, Viehhändler, Gastwirt und Musikant, sondern in Reith im Alpbachtal auch als Unikat bekannt.
  • Foto: Christian Moser
  • hochgeladen von Magdalena Gredler

Leonhard Thaler – Bauer, Viehhändler, Gastwirt und Musikant – feierte seinen 60. Geburtstag.

REITH I.A. (red). Als Bauer, Viehhändler, Gastwirt und Musikant, ist der Reitherer Leonhard Thaler, der im Jänner seinen 60. Geburtstag feierte, weit um bekannt. So folgte eine sehr große Gästeschar zu seinem Geburtstagsfest in das „Liftcafe Heisn“.
Anfang der achtziger Jahre übernahm er den heimatlichen „Heisnhof“ in Reith im Alpbachtal. Seit damals übt er auch das Viehhandelsgewerbe aus. Gemeinsam mit seiner Frau Hildegard kaufte er das „Liftcafe Heisn“ direkt neben der Reitherkogl Talstation, welches sie nun zwanzig Jahre gemeinsam bewirtschaften. Für den „Hartl“ – so ist er weit um bekannt – ist das Wichtigste seine Familie. Mit seiner Frau Hildegard hat er drei Kinder. Während Magdalena beim Maschinenring arbeitet und im Liftcafe aushilft, wandern die beiden Söhne Stanis und Leonhard auf den Spuren ihres Vaters. Ein wichtiger Schritt für Hartl war die Gründung der Betriebsgemeinschaft (BG) Kronthaler, wo er gemeinsam mit Martin Kronthaler eine nun schon zwanzig Jahre dauernde Betriebsgemeinschaft führt. Der Höhepunkt des Jahres ist die alljährliche Rosenkranz-Almfahrt mit über 100 Rindern von Lueg-Sternboden, welche nun schon fast 100 Jahren am Rosenkranz-Samstag stattfindet.

Ein Herz für die Musik

Besonders wichtig war Hartl auch immer die Musik. Zwanzig Jahre spielte er bei der Profi-Musikkapelle „Ruperti-Express“. Fünf Auftritte im Musikantenstadel bei Karl Moik und große Fernsehauftritte in Deutschland und der Schweiz bei Carmen Nebel und Sepp Trütsch waren dabei die Höhepunkte in seinem musikalischem Schaffen. In seiner Heimatgemeinde ist Leonhard Thaler seit 35 Jahren Kapellmeister-Stellvertreter und ein wichtiger Darsteller im immateriellen Unesco-Kulturerbe, dem alle sieben Jahre stattfindenden „Reither Nikolausspiel“. Zudem ist er in seiner Heimatgemeinde Gemeinderat und Obmann des Viehzuchtvereines Reith. Besondere Beliebtheit erlangte er auch als Sprecher und Unterhalter bei vielen Anlässen wie beispielsweise Platzkonzerten oder Almabtrieben. Nicht zu vergessen seinen Soloauftritten als Musikant bei der Bundesmusikkapelle oder auch beim Kirchen- und Heimatchor Reith im Alpbachtal. Aktuell ist er neben der Bundesmusikapelle auch bei der "Ziller Musig" mit seiner Klarinette im Einsatz. Seit Gründung der Fleckvieh-Musig 2003 ist er dort auch Kapellmeister.

Weiter Beiträge zum Thema Reith im Alpbachtal finden Sie hier.

Autor:

Magdalena Gredler aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen